Coronavirus
Neue Impftermine im Aargau – jetzt können sich bereits alle über 16-Jährigen anmelden

Der Kanton Aargau hat bekannt gegeben, dass bald schon neue Termine für die Corona-Impfungen verfügbar sind. Zudem fordert er auch Jugendliche auf, sich bereits auf der Plattform dafür anzumelden. Vielleicht werden diese bereits im Mai noch gepikst.

Alessandro Crippa
Merken
Drucken
Teilen
Bild vom Impfstart im Kantonsspital Aarau am 5. Januar 2021.

Bild vom Impfstart im Kantonsspital Aarau am 5. Januar 2021.

Sandra Ardizzone

Ab dieser Woche bekommen auch Personen im Kanton Aargau einen Impftermin, die zur Zielgruppe 2 gehören. Das sind jene Personen, die Vorerkrankungen ohne höchstes Risiko haben. Das schreibt der Kanton Aargau in einer Medienmitteilung. Zudem teilt er mit, dass bereits mehr als 93'000 Personen eine erste Impfdosis verabreicht bekommen haben. Rund 100'000 weitere stehen auf der Warteliste.

Weiter schreibt der Kanton, dass Angehörige von vorerkrankten Personen (Zielgruppe 3) und Personen in Gemeinschaftseinrichtungen mit erhöhtem Infektions- und Ausbruchrisiko (Zielgruppe 4) noch im April erste Impftermine erhalten dürften.

Wenn beim Impfstoff keine Lieferverzögerungen eintreten und die Impfkampagne planmässig voranschreitet, bekommt auch die Restbevölkerung bereits im Mai, spätestens jedoch Anfang Juni Impftermine, schreibt der Kanton. Er ruft deshalb alle über 16-jährigen Personen auf, sich bereits für die Impfung zu registrieren. Impfwillige können das hier tun.