Ausstellung

Wandkalender 2018 zeigt Bilder des Fricktals

Martin Binkert übergibt Kathrin Trittenbach einen Kalender.

Martin Binkert übergibt Kathrin Trittenbach einen Kalender.

Fotografen präsentieren den Wandkalender 2018.

Der neue Wandkalender «Original Fricktal 2018» ist da. Am Samstag wurde dieser an einer Vernissage in der Altstadt-Papeterie Jäger in Rheinfelden feierlich vorgestellt. «111 Orte, die man gesehen und besucht haben muss», heisst eine aussergewöhnliche Buchreihe. «111 Orte und noch viel mehr, die man gesehen und besucht haben muss, gibt es auch im Fricktal», meinte Martin Binkert, der diesen Wandkalender bereits zum vierten Mal seit 2015 herausgibt.

Blickfang des Titelbildes der neuen Ausgabe ist eine aussergewöhnliche Nachtaufnahme der Brauerei Feldschlösschen in Rheinfelden vor einem eindrücklichen Sternenhimmel. Dieses Bild wurde 45 Minuten lang belichtet. Aufgrund der Erdumdrehung werden die Sterne zu kreisenden Linien, was dieser Weitwinkelaufnahme ihren besonderen Reiz gibt. Weitere Fotos vom Flugplatz Schupfart, von einem Saline-Bohrturm in Möhlin, vom Zirkus Nock-Chapiteau in Frick, vom Cheisacherturm und Fricktaler Landschaften zeigen die Schönheit dieser Gegend im Jahresverlauf.

Die Fotografien stammen grösstenteils von Fotografinnen und Fotografen aus der Region: Alex Uehlinger, Wittnau; Marcel Oesch, Laufenburg; Guido Steiner, Eiken; Werner Schmidlin, Frick; Kathrin Trittenbach, Sisseln; Jackie Venzin, Sisseln; Alexander Weixelbaumer, Sisseln; Markus Hullinger, Bern sowie von Herausgeber Martin Binkert, Gipf-Oberfrick.

Musikalisch wurde der Anlass von drei jungen Musikern mit zwei Schwyzerörgeli und einem Kontrabass umrahmt. Der Kalender ist in Papeterien und Buchhandlungen, bei der Landi Frila sowie über die Homepage www.original-fricktal.ch erhältlich. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1