Eine kleine Sensation für die römisch-katholische Kirchgemeinde Stein ist der Fund des Taufbuches aus dem Jahre 1646. Es enthält neben den Namen der getauften Personen eine Liste sämtlicher Pfarrherren in Stein bis in die Siebzigerjahre. Alt Diakon Urs Buser, der das Buch gefunden hat, ergänzte es mit den aktuellen Namen. Weil sich das Buch in einem äusserst schlechten Zustand befindet, wird es restauriert.

An der Rechnungs- und Budgetgemeindeversammlung wurden eine ausgeglichene Rechnung sowie ein Budget mit keinen ausserordentlichen Aufwendungen verabschiedet. Der Steuerfuss bleibt bei 16 Prozent. Im personellen Bereich kam es zu Verabschiedungen und Neuwahlen. Gleich zwei Abgänge verzeichnet die Kirchenpflege: Der Präsident Olaf Berlenbach sowie Imke Brenner verlassen das Gremium auf Ende Jahr. Als neues Mitglied in die Kirchenpflege wurde Helmut Mathis gewählt. Um das Gremium zu vervollständigen, wird noch ein fünftes Mitglied gesucht.

Bereits im September in die Kirchenpflege gewählt wurden die bisherigen Mitglieder Rocco Libonati, neu als Präsident, Mike Sawlewicz und Fabrice Müller. Auch in der Finanzkommission kam es zu Wechseln: Alois Häfeli und Susi Schauli traten aus der Kommission aus. Neu gewählt wurde Philipp Tungprasert und Beatrice Spengler.