Rheinfelden
Rotlicht missachtet und Unfall verursacht: 60-jährige Autolenkerin muss Führerausweis abgeben

Am frühen Dienstagnachmittag missachtete eine Autolenkerin ein Rotlicht bei einer Lichtsignalanlage und kollidierte in der Folge mit zwei Fahrzeugen. Drei beteiligte Personen wurden leicht verletzt und zur Kontrolle in ein Spital transportiert.

Drucken
Durch den Zusammenprall wurden die beiden Fahrzeuge in einen stehenden Lieferwagen geschoben.
4 Bilder
Der Lieferwagenfahrer blieb unverletzt. Die beiden anderen Fahrzeuglenkenden sowie eine Mitfahrerin wurden leicht verletzt.
Zwei Fahrzeuge erlitten erhebliche Schäden, das dritte Fahrzeug wurde leicht beschädigt.
Während der Unfallaufnahme sowie den Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Strasse für den Verkehr während zirka zwei Stunden gesperrt.

Durch den Zusammenprall wurden die beiden Fahrzeuge in einen stehenden Lieferwagen geschoben.

Kapo AG

Am frühen Dienstagnachmittag, kurz vor halb zwei Uhr, meldete sich eine 60-Jährige beim Polizeinotruf und teilte mit, dass sie einen Unfall verursacht hätte. Es rauche und sie könne nicht aussteigen. Umgehend verschoben Patrouillen der Regionalpolizei unteres Fricktal sowie der Kantonspolizei Aargau vor Ort. Zudem wurde ein Rettungswagen aufgeboten.

Die 60-jährige Melderin fuhr mit ihrem Fahrzeug von Kaiseraugst kommend auf der Baslerstrasse auf den Kreuzungsbereich zu und spurte rechts ein. Im letzten Moment wechselte sie die Spur und beabsichtigte gerade aus in Richtung Rheinfelden zu fahren. Dabei missachtete sie das Rotlicht der Lichtsignalanlage.

Gleichzeitig fuhr ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf der Augartenstrasse und beabsichtigte nach links in die Baslerstrasse in Richtung Kaiseraugst abzubiegen. Aufgrund der Rotlichtmissachtung kollidierten die beiden Fahrzeuge im Zentrum des Kreuzungsbereichs. Durch den Zusammenprall wurden die beiden Fahrzeuge in einen stehenden Lieferwagen, welcher sich auf der Linksabbiegespur auf der Baslerstrasse von Rheinfelden kommend befand, geschoben.

Strasse wegen Aufräumarbeiten zwei Stunden gesperrt

Der Lieferwagenfahrer blieb unverletzt. Die beiden anderen Fahrzeuglenkenden sowie eine Mitfahrerin wurden leicht verletzt und mussten mit einem Rettungswagen und einem Rettungshelikopter in ein Spital transportiert werden. Zwei Fahrzeuge erlitten erhebliche Schäden, das dritte Fahrzeug wurde leicht beschädigt.

Aus welchem Grund die Unfallverursacherin im letzten Moment die Spur wechselte und das Rotlicht missachtete ist im Moment noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Ihr wurde der Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes vorläufig abgenommen. Zudem wird sie bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Während der Unfallaufnahme sowie den Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Baslerstrasse für den Verkehr während zirka zwei Stunden gesperrt. Die Feuerwehr Rheinfelden richtete eine entsprechende Umleitung ein.

Aktuelle Polizeibilder vom November 2022:

Mellingen, 29. November: Ein Mann hat mit seinem Renault eine 14-jährige Fussgängerin angefahren, als diese auf der Birrfeldstrasse einen Fussgängerstreifen im Bereich einer Baustelle überqueren wollte. Die Jugendliche wurde leicht verletzt, der Autofahrer fuhr nach kurzer Unterhaltung mit der 14-Jährigen weiter.
24 Bilder
Seon, 29. November: Bei einem Bahnübergang in Seon hat eine 18-jährige Fussgängerin beim Überqueren der Gleise einen herannahenden Zug übersehen. Es kam zu einer frontalen Kollision. Die Frau wurde mit dem Helikopter ins Spital gebracht. Gemäss ersten Angaben hat sei keine schweren Verletzungen erlitten.
Baden, 29. November: Im Baregg-Tunnel ist es zu einer Auffahrkollision gekommen. Offenbar hat ein 24-Jähriger zu spät bemerkt, dass der Verkehr stockt. Vier Autos waren involviert, drei erlitten Totalschaden. Der Unfallverursacher hat eine Anzeige kassiert.
Lenzburg, 28. November: In Lenzburg ist ein Auto mit einem Lastwagen kollidiert. Offenbar deshalb, weil die Autofahrerin mit dem Fuss von der Bremse abgerutscht ist. Die 49-Jährige wurde verletzt ins Spital gebracht.
Seon, 28. November: Zwischen Seon und Schafisheim ist eine 58-Jährige mit ihrem Mini auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Lieferwagen kollidiert. Sie wurde schwer verletzt ins Spital geflogen. Beim Eintreffen der Ersthelfer war die Frau überdies nicht ansprechbar.
Zofingen, 26. November: Mann prallt mit seinem BMW betrunken gegen einen Pfosten und haut dann ab.
Remetschwil, 26. November: Bei einem Überholmanöver stirbt ein 19-jähriger Motorradfahrer.
Neuenhof/A1, 25. November: Junger Mann prallt mit Auto gegen Mauer.
Zurzach, 22. November: Ein parkierter Personenwagen geriet in Brand. Verletzt wurde dabei niemand. Die Brandursache ist momentan noch unbekannt. Die Polizei sucht Augenzeugen.
Erlinsbach, 22. November: Eine Autolenkerin verlor die Beherrschung über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem Baum. Sie erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
Rheinfelden, 22. November: Eine Autolenkerin missachtete ein Rotlicht und kollidierte in der Folge mit zwei Fahrzeugen. Drei beteiligte Personen wurden leicht verletzt und zur Kontrolle in ein Spital transportiert.
Hornussen, 22. November: Eine Autolenkerin geriet mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und verursachte dadurch eine Frontalkollision. Die Verursacherin wie auch der Geschädigte mussten mit Rettungswagen in ein Spital transportiert werden.
Zofingen, 22. November: Eine Fussgängerin wurde beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert.
Kölliken, 20. November: Auf der Schönenwerderstrasse hat sich ein Unfall ereignet, nachdem ein Baum auf die Strasse fiel.
Gansingen, Sonntag, 20. November: Ein verlassenes Auto wurde auf dem Dach liegend gefunden - die Polizei vermutet, dass der unverletzte Lenker unter Drogeneinfluss stand und den Wagen nach dem Unfall verliess.
Würenlos, Freitag, 18. November: Unter Alkoholeinfluss verursachte der Fahrer eines Jeeps am Freitagabend in Würenlos eine Frontalkollision. Drei Personen wurden leicht verletzt.
Bremgarten, 18. November: Ein vermutlich ungenügend gesichertes Auto rollte in die Reuss und versank. Niemand wurde verletzt.
Seon, Dienstag 15. November: Fahrer missachtet Vortritt und verursacht Kollision – Mercedes landet im Gleisbett.
Mumpf, Samstag 12. November: Ein Autofahrer demoliert sein Auto auf der A3.
Effingen, 12. November: Ein Fahrer kommt auf der Autobahn A3 Richtung Frick rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einer Notrufsäule
Villmergen, 27. Oktober: Bei einer Einmündung stiessen zwei Autos derart zusammen, dass sich eines auf das Dach überschlug.
Suhr, 25. Oktober: Die Mobile Polizei führte auf der Autobahn A1 eine Grosskontrolle durch. Dabei missachtete ein BMW das Haltezeichen und durchbrach die Kontrollstelle.
Seon, 25, Oktober: Mörsergranate durch Fachleute der Armee geborgen.
Birrwil, 24. Oktober: Aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit einer Automobilistin kam es zu einer Auffahrkollision.

Mellingen, 29. November: Ein Mann hat mit seinem Renault eine 14-jährige Fussgängerin angefahren, als diese auf der Birrfeldstrasse einen Fussgängerstreifen im Bereich einer Baustelle überqueren wollte. Die Jugendliche wurde leicht verletzt, der Autofahrer fuhr nach kurzer Unterhaltung mit der 14-Jährigen weiter.

Kapo AG