Fricktal
Präventions-Aktion gegen Taschendiebe

Aufgrund vermehrter Taschendiebstähle in Verkaufsläden in der Region tätigt die Polizei Oberes Fricktal seit rund zwei Wochen gezielte Fusspatrouillen in den Verkaufsgeschäften.

Merken
Drucken
Teilen
Taschendiebstahl (Symbolbild)

Taschendiebstahl (Symbolbild)

Thinkstock

«Wir haben mit unserer Aktion präventiv auf die Taschendiebstähle im ganzen Kantonsgebiet reagiert», erklärt Markus Erni, Polizeichef-Stellvertreter. Bislang seien noch keine Täter in flagranti erwischt worden.

Bei der Präventions-Aktion werden potenzielle Opfer angesprochen und auf die Gefahren von an Einkaufswagen hängenden Einkaufs- und Handtaschen aufmerksam gemacht. Viele der angesprochenen Personen seien sich der Risiken nicht oder nicht mehr bewusst, heisst es.

«Bei den Angesprochenen wie auch bei den Verkaufsgeschäften kommt die Aktion sehr gut an», so Erni. Die Polizei Oberes Fricktal rät den Kunden, die Wertsachen immer am Körper zu tragen und verdächtige Personen sofort der Polizei oder dem Verkaufspersonal zu melden. (mf)