Die Angestellten hielten den Mann fest und brachten ihn ins Büro. Dort hat er nach und nach 14 Packungen mit Parfüm aus seiner Jacke geholt.

Die Jacke war von dem Täter so präpariert worden, dass er seine Beute durch eine aufgeschnittene Jackentasche unter das Futter schieben und so in der ganzen Jacke verteilen konnte.

Der Beschuldigte ist bereits als Dieb in Erscheinung getreten und wurde erst vor zwei Monaten aus der Haft entlassen. Mittlerweile wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen und der illegalen Erwerbstätigkeit ein Riegel vorgeschoben.