Fricktal

Jurapark Aargau und Fricktal Regio lancieren die Hochstammbörse

Börse soll zum Erhalt der Fricktaler Hochstammbäume beitragen (hier ein Baum während der Blütezeit im Frühlin).

Börse soll zum Erhalt der Fricktaler Hochstammbäume beitragen (hier ein Baum während der Blütezeit im Frühlin).

Der Erhalt von alten Hochstammbäumen ist durch die Strukturänderung und die Intensivierung in der Fricktaler Landwirtschaft akut gefährdet. Mit der Hochstammbörse soll der Erhalt der landschaftsprägenden Obstbäume unterstützt werden.

Eines der typischen und wertvollen Landschaftselemente im Jurapark Aargau, im Gebiet von Fricktal Regio, sind die noch zahlreichen Hochstammbäume. Sie dienen ausserdem einer Vielzahl Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum.

Initiant und Träger der Hochstammbörse sind der Jurapark Aargau und der Planungsverband Fricktal Regio. Mit vereinten Kräften versuchen die beiden Partner die Wirtschaftlichkeit von Hochstammprodukten zu verbessern und die Hochstammobstgärten als eine Landschaftsbereicherung und als Lebensraum zu erhalten. Zudem sollen die Produzenten bei der Vermarktung ihrer regionalen Qualitätsprodukte unterstützt werden.

Die Börse sucht zum Beispiel Flächen mit Bäumen und Baumgruppen, die nicht mehr bewirtschaftet werden und an andere Betriebe oder Private verpachtet werden können. Aber auch geeignete Flächen zur Pflanzung von Bäumen, spezielle Produkte oder alte Hochstammbaumsorten sowie freiwillige Helferinnen und Helfer für den Ernteeinsatz.

Die Börse vermittelt Einzelbäume für Patenschaften, Abnahmeinteressen von Hochstammprodukten, Unterhalts- und Facharbeiten sowie die Verarbeitung für alte Sorten.

Wer Hochstammprodukte anzubieten hat oder auf der Suche nach solchen Produkten ist, wer Baumpaten sucht oder seine Arbeitskraft für die Hochstammbaumpflege anbietet, ist bei der Hochstammbörse am richtigen Ort. Eine erste Version der Website ist bereits online (www.hochstammboerse.ch) und bietet viele Informationen. Der offizielle Start der Hochstammbörse erfolgt in diesem Herbst.

Fragen und Anregungen können an den Jurapark Aargau gerichtet werden (Telefon 062 877 15 04 oder E-Mail: info@jurapark-aargau.ch). (az)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1