21 Fotos von Löwen und eine Karte der beiden Altstädte, das sind die Zutaten für die neueste Laufenburger Attraktion. Die beiden Tourismusbüros bieten neu eine grenzüberschreitende Löwensafari an. Eine Anmeldung ist dafür nicht nötig, die Teilnahmebögen sind bei den beiden Tourismusbüros erhältlich oder können im Internet heruntergeladen werden.

Anschliessend gilt es, der Karte zu folgen und mit aufmerksamem Blick durch die Gassen der beiden Altstädte zu gehen, um die unterschiedlichsten Löwen – und damit den Lösungssatz – zu finden. Wer alle Löwen findet und den Talon in einem der Tourismusbüros abgibt oder einschickt, erhält eine Urkunde. Unterstützt wird die Aktion vom Gewerbe Region Frick-Laufenburg. (mf)