Bei der Geschwindigkeitskontrolle am frühen Nachmittag des 11. Mai war jeder fünfte Fahrzeuglenker zu schnell unterwegs, wie die Polizei Oberes Fricktal mitteilt. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug im Innerortsbereich von Bözen 84 km/h. Das ist nach Abzug der Toleranz noch immer 29 km/h zu schnell. Die Polizei zeigte den Lenker bei der Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach an. Er muss mit dem Entzug des Führerausweises durch das Strassenverkehrsamt rechnen. (mwa)