Zeihen

Fische starben wegen eines «technischen Defekts»

Die Fische verdendeten wegen eines technischen Defekts (Symbolbild)

Die Fische verdendeten wegen eines technischen Defekts (Symbolbild)

Es war keine Absicht: Die Fische, die am Wochenende im Zeiher Dorfbach verendeten, wurden Opfer einer «unglücklicherweise erhöhten Abwasserkonzentration» im Gewässer.

Am vergangenen verendeten im Zeiher Bach zwischen Dorfzentrum und ausgangs Dorf mehrere Dutzend Fische.

Abklärungen hätten nun ergeben, dass - bedingt durch einen technischen Defekt beim Regenrückhaltebecken «Kirchhügel» - Schmutzwasser in den Zeiher Bach gelangen konnte, schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung.

Die Fische seien aufgrund der sehr geringen Wasserführung des Dorfbaches bei der anhaltenden Trockenheit und der unglücklicherweise erhöhten Abwasserkonzentration verendet.

Eine Gefahr für die Bevölkerung habe aber nie bestanden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1