Etzgen

Den Nachwuchs anwerben: Lehrbetriebe stellen ihre Berufe vor

Die Berufsschau findet in der neuen Produktionshalle der Jehle AG statt.

Die Berufsschau findet in der neuen Produktionshalle der Jehle AG statt.

Fast 40 Lehrbetriebe aus der Region wollen an der Berufsschau in Etzgen 45 Berufe schmackhaft machen.

In der neuen Produktionshalle des Werkzeugbauunternehmens Jehle AG im Mettauertaler Ortsteil Etzgen wird eigens Platz geschaffen. Am Freitagnachmittag sind Arbeiter dabei, Material und Geräte zur Seite zu stellen und Tische hineinzutragen.

Denn hier findet am Samstag von 10 bis 15 Uhr eine Berufsschau statt. Organisiert wird sie von den Gewerbevereinen Gansingen-Mettauertal-Schwaderloch (GMS), Gewerbe Regio Laufenburg, Gewerbe Regio Frick-Laufenburg und Staffeleggtal.

Fast 40 Lehrbetriebe aus der Region können insgesamt rund 45 Berufe vorstellen. «Das ist ein tolles und niederschwelliges Angebot», sagt GMSVorstandsmitglied Thomas Leu. «Einerseits haben die Jugendlichen die Chance, sich umfassend über ihre Möglichkeiten zu informieren. Andererseits können die Betriebe sich und ihr Angebot den potenziellen Lernenden präsentieren.»

An der Tischmesse vorgestellt werden Berufe aus dem Gesundheitssektor, der Bau- und den Baunebenbranchen, der Informatik, der Elektroindustrie, dem Gastgewerbe und der Metallindustrie.

Die Jehle AG als Gastgeber etwa stellt den Beruf des Polymechanikers vor. Neben den Lehrbetrieben sind auch Infostände verschiedener Organisationen vor Ort, etwa der Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau «ask» und von «L-Plus», die Bewerbungsdossiers prüft und Tipps gibt. Ausserdem stellt die Informatik- und Wirtschaftsmittelschule der Alten Kanti Aarau ihr Angebot vor.

Autor

Nadine Böni

Nadine Böni

Meistgesehen

Artboard 1