Hottwil

Bei Überholmanöver: Rennradfahrer verletzt sich bei Kollision mit Auto – Heli fliegt ihn ins Spital

Ein Rennradfahrer verletzte sich bei einer Kollision durch ein Überholmanöver in einer Rechtskurve.

Ein Rennradfahrer verletzte sich bei einer Kollision durch ein Überholmanöver in einer Rechtskurve.

In Hottwil stiess ein Rennradfahrer mit einem entgegenkommenden Auto frontal zusammen. Der Rennradfahrer verletzte sich dabei und musste mittels Rettungshelikopter ins Spital überführt werden.

Der Unfall ereignete sich am Samstag kurz vor 14 Uhr in Hottwil, einem Ortsteil der Gemeinde Mettauertal: Eine Gruppe Rennradfahrer fuhr talwärts Richtung Dorf als ein Rennradfahrer sie überholen wollte und dabei auf die Gegenfahrbahn kam. Er kollidierte daraufhin in der Rechtskurve mit dem korrekt entgegenkommenden Auto, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntagmorgen mitteilte.

Der 34-Jährige verletzte sich dabei und musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden. Ein weiterer Fahrradfahrer verletzte sich leicht, weil er nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte.

An den beiden Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden. 

Das beschädigte Auto.

Das beschädigte Auto.

Die Polizeibilder vom Juni:

Meistgesehen

Artboard 1