Laufenburg

Bastian Baker begeisterte die Laufenburger Fans

Bastian Baker begeisterte das Publikum in der neuen Stadthalle in Laufenburg.

Bastian Baker begeisterte das Publikum in der neuen Stadthalle in Laufenburg.

Direkt aus Dortmund reiste der Schweizer Sänger Bastian Baker ans Eröffnungskonzert der Laufenburger Stadthalle – und sorgte schon bald für kreischende Fans und gute Stimmung.

«Tomorrow may not be better» heisst die Tour auf der Bastian Baker derzeit durch Frankreich, Deutschland und Belgien reist. Für seine Fans aber hätte vor allem der gestrige Abend nicht besser sein können.

Schon zwei Stunden vor dem Auftritt belagerten junge weibliche Fans die Laufenburger Stadthalle, in der Hoffnung, einen Platz möglichst nahe an der Bühne zu ergattern.

«Wir haben 800 Tickets verkauft», so Organisator Piero Ryser, «wir wussten bei der Premiere nicht genau, wie viele Fans die Halle mit der Bühne und den technischen Einrichtungen wirklich fasst.» Sie dürfte, das zeigte die Erfahrung von gestern Abend, sicher Platz für 1000 Menschen bieten.

Hände und Handys in der Luft

Der guten Stimmung taten die lichteren hinteren Reihen jedoch keinen Abbruch. Nach einigen Takten seiner Band betrat der Star aus der Romandie mit einem Lächeln – und unter ohrenbetäubendem Kreischen der Fans – die Bühne.

Schon bald erklangen seine Hits wie «Lucky» oder «Tomorrow may not be better». Bald erstrahlte die Bühne in Grün, bald in Pink und die Fans schwenkten ihre Hände – und ihre Handys – im Takt.

«Ich freue mich, in Laufenburg zu sein und ich freue mich, mal wieder in der Schweiz zu spielen», rief Baker seinen Fans zu.

Und setzte das um, was er zuvor im Gespräch mit der Aargauer Zeitung angekündigt hatte: «Die Eröffnung der Halle ist ein spezieller Anlass und ich möchte dabei eine speziell unterhaltsame Show bieten, vor allem auch, weil in diesem Jahr nur sehr selten in der Schweiz auftrete.»

Meistgesehen

Artboard 1