Der Brand brach am Sonntag um zirka 11.15 Uhr aus. Als die Polizeipatrouillen bei der Pferdepension in Ueken eintrafen, stellten sie fest, dass ein Auto Feuer gefangen hatte, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Herznach-Ueken und Frick konnten den Brand rasch löschen. Ein Mini und ein Subaru wurden dennoch total zerstört. Zudem wurde auch ein Teil der Stallfassade beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 25'000 Franken. Warum es zum Brand kam, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei geht von einer technischen Ursache aus.

Fahrzeuge brennen lichterloh bei Pferdepension

Fahrzeuge brennen lichterloh bei Pferdepension

     

Aktuelle Polizeibilder vom Januar: