Möhlin

Auf ein Läckerli: Christoph Blocher zu Gast in Möhlin

Bewacht von Bodyguards, beklatscht vom Publikum, beschenkt von Daniel Vulliamy: Christoph Blocher in der Fuchsrainhalle in Möhlin. Nadine Böni

Bewacht von Bodyguards, beklatscht vom Publikum, beschenkt von Daniel Vulliamy: Christoph Blocher in der Fuchsrainhalle in Möhlin. Nadine Böni

Am Freitagabend lud die SVP Bezirk Rheinfelden in die Mehrzweckhalle Fuchsrain. Der Gast: alt Bundesrat Christoph Blocher. Das Thema: Die Freiheit der Schweiz.

Um 20.12 Uhr war es so weit. Durch den Nebeneingang betrat alt Bundesrat und SVP-Zampano Christoph Blocher die Mehrzweckhalle Fuchsrain in Möhlin.

Dramatische Musik, flimmerndes Licht. Ein Politiker, empfangen wie ein Popstar. Und Blocher schüttelte Hände, klopfte Sprüche, lachte schallend – und sprach auf der Bühne schliesslich zum Thema «Ist die Freiheit der Schweiz noch zu retten?»

Möglich gemacht hat den Auftritt Blochers eine spontane Aktion von Daniel Vulliamy, seines Zeichens Präsident der SVP Bezirk Rheinfelden und Leiter des Stadtmarketings Rheinfeldens.

Als Miriam Blocher – Christoph Blochers Tochter – die Führung des Läckerli-Huus in Münchenstein übernahm, machte sich Vulliamy Sorgen um ihren langen Arbeitsweg von Schaffhausen nach Münchenstein.

Er bot ihr Hilfe bei der Wohnungssuche an und siehe da: Seit 2008 wohnt die Familie Blocher in Rheinfelden.

Die zarten Bande, die damals geknüpft wurden, führten nun zum prominenten Besuch in Möhlin. «Ich bin ein wenig stolz», sagte Vulliamy lachend. (nbo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1