«Die Talentbühne will Talente fördern, nicht verheizen», schreibt das Organisationskomitee zur Zielsetzung. Anmelden können sich alle Jugendlichen zwischen 12 und 20 Jahren, die in einer der Sparten Tanz, Gesang, Band, Rap und DJ talentiert sind.

Wer beim Casting weiterkommt, wird in einem professionell geführten Workshop auf das Finale, die Talentbühne 2015, vorbereitet. Die Auftritte werden gefilmt und alle Teilnehmer werden von einer Fachjury bewertet. Auf die Gewinner des Finals warten tolle Preise. Die Castings finden im Januar 2015 statt, die Workshops in den Monaten Februar bis April, sodass alle fit für den grossen Auftritt am 9. Mai sind.

Das Finale wird wie bei der letzten Ausgabe der Talentbühne in Rheinfelden stattfinden. «Die Örtlichkeiten sind ideal und auch für die Jugendliche gut zu erreichen», sagt Patricia Lindenmann, die inzwischen schon fünf Talentbühnen mit durchgeführt hat.

Hinter der Talentbühne stehen acht Jugendorganisationen beidseits des Rheins. Unterstützt wird das Projekt unter anderem von Swisslos, der Oberrheinkonferenz, der Stiftung pro Fricktal und der Stadt Rheinfelden. Die Castings und Workshops finden in den verschiedenen Jugendhäusern statt. Daten und nähere Informationen zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.talentbuehne.ch oder auf Facebook, wie die Veranstalter mitteilen. (AZ)