Möhlin
Attraktives Zentrum für Gemeinde entwickeln – mit neuem Parkhaus

Die Teilzonenplanänderung Zentrum und die Projektierung einer Tiefgarage bilden die Schwerpunkte an der nächsten Gemeindeversammlung. Der Steuerfuss soll nächstes Jahr unverändert 115 Prozent betragen.

Drucken
Teilen
Dieser Parkplatz bei der Post und der Raiffeisenbank in Möhlin, im Bereich des Gemeindehauses hinten rechts, kommt in die Zentrumszone zu liegen und wird aufgehoben.

Dieser Parkplatz bei der Post und der Raiffeisenbank in Möhlin, im Bereich des Gemeindehauses hinten rechts, kommt in die Zentrumszone zu liegen und wird aufgehoben.

chr

Möhlin ist nach wie vor eine Wachstumsgemeinde, die ihren Einwohnern etwas bieten will. So ist vor zwei Jahren eine Testplanung durchgeführt worden, um eine koordinierte und optimale Lösung für das Zentrum der Gemeinde zu schaffen.

Es folgten ein Projektwettbewerb und die Verabschiedung eines Masterplans durch den Gemeinderat. Mit der Schaffung der Zentrumszone, die für Möhlin neu ist, sollen für Dienstleister wie Bank und Post, die Gemeindeverwaltung mit dem Gemeindehaus sowie für weitere angrenzende Grundeigentümer die nötigen Entwicklungsmöglichkeiten in der Ortsmitte geschaffen werden.

Gewerbe, Dienstleistung, wohnen

Die Stimmberechtigten können an der Gemeindeversammlung vom 27. November über die Teilzonenplanänderung Zentrum abstimmen. Bei der Präsentation der Versammlungstraktanden hielt Gemeindeammann Fredy Böni gestern Mittwoch vor den Medien fest: «Es soll ein lebendiges und attraktives Ortszentrum als Begegnungsort für alle Möhlinerinnen und Möhliner entstehen. Dafür dient das Zentrumskonzept, das wir in den nächsten Jahren weiterentwickeln wollen.» Dabei wird von der Nutzerseite her an eine Vielfalt an privaten und öffentlichen Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben gedacht, an Restaurants, Büros, Ateliers, Praxen sowie weitere publikumsorientierte Nutzungen und den Bau von Wohnungen.

Projekt für Tiefgarage Zentrum

Der Gemeinderat unterbreitet der Gemeindeversammlung den Antrag für die Projektierung der Tiefgarage Zentrum und verlangt dafür einen Kredit von 145 000 Franken. Schliesslich wurde von der Bevölkerung vielfach der Wunsch nach öffentlichen Parkplätzen, namentlich in einer Tiefgarage, im Zentrum geäussert. Dieser Wunsch tauchte nach Angaben von Gemeindeammann Böni auch im Mitwirkungsverfahren zur neuen Zentrumszone mehrfach auf. «Nun wollen wir verschiedene mögliche Varianten für eine Tiefgarage abklären und die Ideen an der Gemeindeversammlung in einem Jahr präsentieren.»

Der Voranschlag für 2015, die Teilzonenplanänderung Sportzone Batastrasse, Kreditabrechnungen und Einbürgerungen bilden die weiteren Traktanden der Möhliner Budget-Gemeindeversammlung. (chr)