Turgi/Wohlen

Zwei Autofahrerinnen verunfallen stark betrunken – Führerausweise weg

Mit rund 1,8 Promille Alkohol im Blut ist am Samstagabend in Turgi eine 48-jährige Autofahrerin verunfallt, aber laut Polizei mit dem Schrecken davongekommen. Ihr Jeep kam von der Strasse ab und prallte heftig gegen einen massiven Betonsockel.

Das Auto drehte sich schleudernd um die eigene Achse und kippte dann auf die Seite, wie die Aargauer Kantonspolizei am Sonntag schrieb. Die Lenkerin wurde zur Kontrolle in ein Spital gebracht und musste eine Blutprobe abgeben. Der Atemlufttest zeigte laut Polizei rund 1,8 Promille an. Den Führerausweis musste sie auf der Stelle abgeben.

Fast ebenso viele Promille intus hatte laut Polizei eine zweite Autofahrerin, die am Samstagnachmittag in Wohlen einen Auffahrunfall verursacht hatte. Beim Zusammenstoss blieb es bei Blechschaden. Auch dieser Frau nahm die Polizei den Fahrausweis ab.

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1