Boswil

Motorradfahrer stürzt beim Verlassen des Kreisels – fuhr er zu aggressiv?

Ein Motorradlenker, der in Boswil stürzte, dürfte bereits im Vorfeld aufgrund seiner Fahrweise aufgefallen sein. Die Kantonspolizei Aargau sucht deshalb Augenzeugen.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, kurz nach 19.20 Uhr in Boswil, auf der Krummgasse. Der 25-jährige Schweizer aus der Region dürfte aufgrund seiner aggressiven Fahrweise beim Verlassen des Kreisverkehrs Krummgasse/Bahnhofstrasse zu Fall gekommen sein. Dies schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. 

Die Staatsanwaltschaft Bremgarten-Muri hat eine Strafuntersuchung eröffnet und die Beschlagnahmung des Motorrades verfügt. Der Führerausweis wurde dem Lenker durch die Polizei zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

Die Kantonspolizei Aargau, Stationierte Polizei, Stützpunkt Freiamt (Telefon: 056 619 79 79) bittet die beiden Autolenker, welche kurz vor dem Kreisverkehr durch den Motorradlenker überholt wurden, sich zu melden. Ebenso sucht sie Augenzeugen, welche Angaben über die Fahrweise des Motorradlenkers machen können.

Polizeibilder vom Oktober

Meistgesehen

Artboard 1