Freiamt
Projekt der Caritas Aargau: Mit einem freiwilligen Co-Piloten an der Seite soll Flüchtlingen vieles einfacher fallen

Das Projekt Co-Pilot der Caritas Aargau startet erstmals im Freiamt. Gesucht sind Freiwillige, die gemeinsam mit geflüchteten Menschen ein Jahr lang unterwegs sein möchten.

Nathalie Wolgensinger
Drucken
Teilen
Co-Pilotin und Co-Pilot am Matching Day, vor Corona. Projet der Caritas Aargau

Co-Pilotin und Co-Pilot am Matching Day, vor Corona. Projet der Caritas Aargau

Zvg

Jemanden bei der Integration in der Schweiz zu begleiten, ist nicht nur sinnvoll, die Aufgabe macht Spass und ist dankbar. Die Caritas Aargau lanciert das Projekt Co-Pilot erstmals im Freiamt und sucht dafür Freiwillige.

Vieles ist in der Schweiz anders: die Sprache, der öffentliche Verkehr, die Umgangsformen, das Schulsystem, die Arbeitswelt und die Freizeitmöglichkeiten. Für Menschen, die sich hier integrieren wollen, ist das eine grosse Herausforderung. Die Navigation durch den schweizerischen Alltag wird mit den freiwilligen Helferinnen und Helfern, den Co-Piloten, erleichtert.

Freiwillige werden auf ihren Einsatz durch die Projektleiterin, Isabelle Odermatt, während zweier Abenden vorbereitet. Am Matching Day lernen sie ihren Piloten oder gar eine Pilotenfamilie kennen und treffen sich dann regelmässig zweimal pro Monat.

Wo und wann diese Treffen stattfinden, bestimmen die Teams gemeinsam. Für allfällige Turbulenzen in der Luft ist die Projektleiterin erreichbar. Nach einem Jahr wird das Projekt mit einem Abschlussfest abgeschlossen.

Einfacher durch den Alltag mit einem Co-Piloten

Ein aktiver Co-Pilot, der einen jungen Mann aus Eritrea begleitet, erzählt aus seinem Alltag:

«Zu spüren, dass jemand mit meiner Unterstützung einfacher durch den Alltag kommt, ist bereichernd und für mich war es auch ein grosser Vertrauensbeweis, dass ich die Geschichte eines Flüchtlings in der Schweiz kennen lernen durfte.»

Die Informationsveranstaltung findet am 10. Mai via Zoom statt. Interessierte melden sich direkt bei der Projektleiterin io@caritas-aargau.ch und erhalten den Link für die Veranstaltung. Weitere Informationen gibt es auch unter www.caritas-aargau.ch.

Aktuelle Nachrichten