Bremgarten
Beim Jugendzirkus Arabas steigt das Premierenfieber

Der regionale Bremgarter Jugendzirkus Arabas feilt in Zufikon an seinem mittlerweile 18. Programm «The Box». Die 36 Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 bis 17 fiebern der Premiere vom Samstag, 10. August, entgegen.

Lukas Schumacher
Drucken
Teilen
Trainingslektion unter der Arabas-Kuppel: Anmut und Eleganz dreier Artistinnen am Vertikalband. sl

Trainingslektion unter der Arabas-Kuppel: Anmut und Eleganz dreier Artistinnen am Vertikalband. sl

Lukas Schumacher

«Auf der «Emaus»-Wiese in Zufikon wird eifrig gearbeitet. Im blauroten Zirkuszelt laufen Proben unter den Regieanweisungen von Conny Tovar, im nahen Verpflegungszelt sind Eltern der Zirkuskinder mit den Vorbereitungen des Mittagessens beschäftigt.

Wie immer gibt sich der Jugendzirkus Arabas in einem einwöchigen Trainingscamp den letzten Schliff fürs neue Programm. Es heisst «The Box» oder auf Mundart schlicht
«D Chischte».

Was es mit diesen geheimnisvollen Kisten auf sich hat und weshalb die Maschinen in der Arabas-Fabrik plötzlich keine Teddybären, Puppen und Plüschtiere mehr produzieren, können Zirkusbesucher an den Vorstellungen im August und September in Zufikon erfahren.

Die jährliche Zirkusproduktion geht ins Geld. Nach Schätzungen des 49-jährigen Arabas-Gründer und Zirkusdirektors Martin Indlekofer müssen jeweils 60 000 bis 70 000 Franken ausgegeben werden, angefangen vom Material über die Infrastruktur und Werbung bis zu Regie und den Kostümen.

Das Jahresbudget im Gleichgewicht zu halten, sei «stets ein finanzieller Spagat.» Dank Gönnern, Sponsoren, Passivmitgliedern und insbesondere auch dank den Eltern der Zirkuskinder, die zu Gotteslohn überall anpackten, komme der Arabas jeweils über die Runden.

Eine wichtige Einnahmequelle ist der Ticketverkauf. Indlekofer hofft, dass das knapp 300 Personen Platz bietende Zirkuszelt bei den 12 öffentlichen Aufführungen im Schnitt zur Hälfte ausverkauft sein wird. «Das wären dann rund 1800 Zuschauer, womit wir sehr zufrieden wären.» Eintrittsbillette kann man im Vorverkauf über Ticketino oder über das Reisezentrum der Regionalbahn BDWM Transport AG beziehen.

In der Arabas-Familie hat es einen Schnitt gegeben. Mehrere erfahrene Artistinnen haben aufgehört und mit ihnen auch deren Eltern. Hinzugekommen sind einige neue Familien mit jüngeren Kindern. Im neuen Programm «The Box» treten 36 Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 17 auf und somit weniger als in den Vorjahren. Diese personelle Lücke möchten die Verantwortlichen des regionalen Bremgarter Jugendzirkus möglichst zügig füllen.

So findet am Samstagmorgen, 31. August, ein Schnuppertag auf dem Zufiker Zirkusgelände für interessierte Kinder und Familien statt.

Der Jugendzirkus hält Ausschau nach einem preisgünstigen neuen Winterquartier Im Herbst wird der Arabas zum letzten Mal das grosse Zelt, die Zirkuswagen und Materialen in der alten Papierfabrik Bremgarten einstellen und überwintern können. Voraussichtlich im Frühling 2014 wird die Fabrik abgebrochen, sie weicht einer von langer Hand geplanten Neuüberbauung. Das neue Winterquartier sollte eine Fläche von rund 400 m2 aufweisen.

Aktuelle Nachrichten