Bremgarten/Zufikon
An der ersten gemeinsamen Übung gab es einen Flugzeugabsturz

Die Feuerwehren Bremgarten und Zufikon verabschiedeten ihre Kommandanten an der gemeinsamen Hauptübung.

Dominic Kobelt
Merken
Drucken
Teilen
Hauptübung der Feuerwehren Zufikon und Bremgarten
8 Bilder
Die Pilotin konnte sich mit dem Falschirm retten
Das brennende Auto wird mit Schaum gelöscht
Brennende Flugzeugteile
Verletzte werden versorgt
Die Feuerwehren Zufikon und Bremgarten bei der gemeinsamen Hauptübung
Überall brennde Flugzeugteile
Das neue und das abtretende Kommando der Feuerwehren Zufikon und Bremgarten Philipp Carfora, neuer Vizekommandant, Marcel Hottinger, neuer Kommandant, und Albert Karli, abtretender Kommandant von Zufikon. Der abtretende Kommandant Thomas Wirth, neuer Kommandant Thomas Burger und neuer Vizekommandant Marc Dellsberger (v.l.)

Hauptübung der Feuerwehren Zufikon und Bremgarten

Dominic Kobelt

Brennende Trümmerteile liegen in der Kreuzmattstrasse, der angekohlte Propeller dreht noch leicht im Wind. Schwer verletzt lehnt eine Frau am Gartenzaun. Hundert Meter weiter steht ein brennendes Auto, auf dem Dach vom Restaurant Kreuz liegt die Pilotin des abgestürzten Flugzeugs und schreit lautstark um Hilfe.

Einer der duzenden Schaulustigen wählt die 118 und die Feuerwehr Zufikon wird aufgeboten, wenig später auch die Feuerwehr Bremgarten. Das Tanklöschfahrzeug braust mit Sirenen und Blaulicht heran. «Das Wasser nehmen wir aus Zufikon, in Bremgarten wird es ja sehr teuer», sagt Vizekommandant Marcel Hottinger in Anspielung auf die steigenden Bremgarter Badipreise und lacht.

Denn natürlich ist am Samstag in Zufikon nicht wirklich ein Flugzeug abgestürzt, vielmehr halten die beiden Feuerwehren zum ersten Mal gemeinsam eine Hauptübung ab – zur Freude der Bevölkerung, die zahlreich erschienen ist, um beim Spektakel zuzuschauen.

Wechsel im Kommando

Gleichzeitig werden die beiden Kommandanten Thomas Wirth (Bremgarten) und Albert Karli (Zufikon) verabschiedet. Wirth gibt sein Amt nach 34 Dienstjahren ab, er war von 1994 bis 2001 Kommandant bei der Feuerwehr Hermetschwil-Staffeln und seit 2014 hatte er das Kommando in der Feuerwehr der Stadt Bremgarten inne.

Thomas Burger, aktuell Vize-Kommandant, tritt seine Nachfolge an. Albert Karli stellte sich 26 Jahre in den Dienst der Feuerwehr Zufikon und ist seit zehn Jahren Kommandant. Auch er übergibt sein Amt in die Hände seines amtierenden Stellvertreters Marcel Hottinger. Neuer Vize-Kommandanten in Bremgarten wird Marc Dellsberger, sein Zufiker Pendant heisst Philipp Carfora.

Mit der gemeinsamen Hauptübung wollte man die gute Zusammenarbeit demonstrieren. Kommt es bald zur Fusion? «Nein, das wurde zwar schon diskutiert, aber es hätte nur Nachteile», ist Hottinger überzeugt. Karli pflichtet ihm bei: «Es hat sich gezeigt, dass eine Fusion teurer wäre und am Schluss vermutlich weniger Feuerwehrmänner und -frauen zur Verfügung stünden.

Die Zusammenarbeit funktioniert gut, wenn es Verstärkung braucht, dann ist sie da. Auch mit dem Material helfen wir uns aus.» Für zwei grössere Einsätze wurden im letzten Jahr beide Feuerwehren aufgeboten. Die Hauptübung hat gezeigt: Kommt es tatsächlich zu einem Grosseinsatz, verschmelzen die Zufiker und die Bremgarter Feuerwehren zu einer Einheit.