Ein 43-jähriger Lenker eines Sattelmotorfahrzeuges fuhr am Mittwochmorgen gegen 8.30 Uhr auf der Luzernerstrasse in Sins Richtung Muri. Auf Höhe einer Tankstelle betrat eine 19-jährige Frau mitsamt einem Kinderwagen den Fussgängerstreifen, um auf die gegenüber liegende Seite der Strasse zu gelangen. In der Folge erfasste der Lastwagen die Fussgängerin seitlich-frontal.

„Die Betreuerin stellte sich schützend vor die Kinder“

„Die Betreuerin stellte sich schützend vor die Kinder“

  

Die 19-Jährige und die beiden Kinder im Alter von 8 Monaten und 2 Jahren erlitten Verletzungen. Die beiden Kinder wurden leicht verletzt, die junge Frau mittelschwer. 

Ambulanz, Kantonspolizei und Regionalpolizei rückten an die Unfallstelle aus. Alle drei wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. 

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet. (mon)

Die Polizeibilder vom Juni 2019