Bözberg

Vandalen wüten bei Jagdhütte und sprengen eine Gasflasche

In der Nacht auf Samstag drangen Unbekannte in den Geräteschuppen der Vereinshütte der Jagdgesellschaft Bözberg ein. Dort fanden sie unter anderem eine Gasflasche, welche sie in die Feuerstelle warfen – sie zerbarst.

Die Hütte befindet sich oberhalb des Ortsteils Oberbözberg. Die Täter brachen die Tür des Geräteschuppens auf und richteten darin Unordnung und Sachschaden an, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Medienmitteilung schreibt.

Im Schuppen stiessen sie auch auf eine Gasflasche – diese warfen sie in die brennende Feuerstelle. Die Flasche exploidierte. Der hohe Druck riss Stapel von Altpapier auseinander, die herbeigeschafft wurden. Wie hoch der Schaden ist, kann noch nicht gesagt werden.

Die Tat wurde von dem Pächter am Sonntagvormittag bemerkt. Die Kapo Aargau konnte feststellen, dass Anwohner in der Nacht auf Samstag um 1:30 Uhr einen lauten Knall gehört hatten. Es wird vermutet, dass dieser von der explodierenden Gasflasche stammte.

Die Kapo sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen könnnen. Telefon: 062 835 85 00.

Meistgesehen

Artboard 1