Ein 23-jähriger Kosovar fuhr am Freitagmorgen kurz nach 5.30 Uhr auf der Hauptstrasse in Villnachern. Dabei geriet er von der Strasse und prallte in eine Strassenlampe, welche daraufhin umkippte – aber noch weiter leuchtete.

Es wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden an der Strassenlampe wird auf 15'000 Franken geschätzt. Am Citroën entstand Totalschaden.

Aufgrund erster Erkenntnisse dürfte der 23-Jährige an der Freisprecheinrichtung manipuliert haben, weshalb er ungenügend aufmerksam war.

Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogenoder Medikamenteneinfluss hat die Kantonspolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Zudem nahm sie ihm den Führerausweis auf Probe zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

Die Polizeibilder vom Januar 2019: