Windisch/Mülligen

Nach zwei Tagen Flucht: Polizei schnappt Königsfelden-Ausbrecher

Die Aargauer Kantonspolizei hat den gesuchten Mann, der aus der Klinik in Königsfelden ausgebrochen war, in Mülligen gefasst.

Die Aargauer Kantonspolizei hat den gesuchten Mann, der aus der Klinik in Königsfelden ausgebrochen war, in Mülligen gefasst.

Die Aargauer Kantonspolizei hat den 52-jährigen Mann, der aus einer geschlossenen Abteilung der psychiatrischen Klinik Königsfelden geflüchtet ist, gefasst. Der Zugriff erfolgte am Freitag in Mülligen in der Nähe der Autobahn.

Nach zwei Tagen Flucht klickten die Handschellen: Die Aargauer Kantonspolizei hat den 52-jährigen Ausbrecher von Königsfelden geschnappt. Sie hatte am Freitag kurz nach 15 Uhr von einer Drittperson den Hinweis erhalten, der Geflüchtete sei in Mülligen gesehen worden. Nicht einmal 15 Minuten, nachdem mehrere Patrouillen ausgerückt waren und die Fahndung aufnahmen, gelang es, den Mann in der Nähe der Autobahn anzuhalten.

Flüchtiger Karl J. gefasst

Polizeisprecher Pfister: "Wir haben ihn nahe der Autobahn angehalten und auf den Polizeiposten gebracht"

Nach 2 Tagen auf der Flucht konnte die Polizei den Brudermörder Karl J. aus Büsserach SO dank einem Hinweis aus der Bevölkerung in Mülligen AG festnehmen.

Der psychisch kranke Mann hatte die Region zwei Tage lang in Atem gehalten: Er war am Mittwochmorgen aus der psychiatrischen Klinik Königsfelden in Windisch ausgebüxt. Dort befindet er sich in einer geschlossenen Abteilung im stationären Massnahmevollzug.

Bruder erschossen

Der 52-Jährige hat 2013 in Büsserach im Kanton Solothurn seinem Bruder mit einer Schrotflinte in den Bauch geschossen und ihn so schwer verletzt, dass dieser noch am gleichen Tag starb.

Ein psychiatrisches Gutachten attestierte ihm danach eine paranoide Schizophrenie. Das Gericht erklärte ihn deshalb für die vorsätzliche Tötung seines Bruders für schuldunfähig und ordnete anstelle einer Haftstrafe die stationäre Massnahme an. Dagegen wehrte er sich vergeblich bis vor Bundesgericht. (mwa)

In der Nähe der Autobahn erfolgte der Zugriff.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1