Windisch

Heftige Frontalkollision fordert vier Verletzte – 21-Jähriger muss Führerschein abgeben

Bei einer Frontalkollision am Freitagabend in Windisch wurden vier Personen verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 21 Uhr: Ein 21-jähriger Italiener wollte den Kreisverkehr auf der Hauserstrasse in Richtung Brugg verlassen, als er die Kontrolle über sein Auto verlor. In der Folge schleuderte er auf die Gegenfahrbahn und stiess dort mit einem korrekt entgegenkommenden Auto zusammen.

Vier Personen verletzten sich bei der Kollision. Die Ambulanz brachte sie mit mittelschweren bis leichten Verletzungen ins Spital, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt.

An beiden Autos entstand hoher Sachschaden. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach ordnete eine Blut- und Urinprobe beim Italiener an. Zudem wurde sein Auto sichergestellt. Auch seinen Führerausweis musste der 21-Jährige abgeben.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Aktuelle Polizeibilder vom September:

Meistgesehen

Artboard 1