Brugg
Stadtrat Willi Däpp verzichtet auf eine weitere Amtsperiode

Der Brugger Stadtrat Willi Däpp gibt bekannt, dass er nicht mehr antreten wird bei den kommenden Wahlen.

Merken
Drucken
Teilen
Willi Däpp ist seit 2014 in der Brugger Exekutive aktiv.

Willi Däpp ist seit 2014 in der Brugger Exekutive aktiv.

Bild: zvg

Der Brugger Stadtrat Willi Däpp hat die Parteileitung und die SP-Fraktion im Einwohnerrat informiert, dass er nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung steht. Däpp ist seit 2014 in der Brugger Exekutive aktiv, zuvor war er im Einwohnerrat engagiert, unter anderem als dessen Präsident.

«Die SP dankt Willi Däpp für die langjährigen Dienste für die SP und die Brugger Bevölkerung», hält die Partei in einer Medienmitteilung fest. Nach der jetzigen Amtsperiode werde Däpp gebührend verabschiedet, heisst es weiter, «in der Hoffnung, dass dies bis dann auch wieder in einem grösseren Rahmen möglich sein wird».

Die SP ist fest entschlossen, den Sitz von Willi Däpp im Stadtrat zu verteidigen. Noch offen sei, ob mit einer Einer- oder Zweierkandidatur. «Aufgrund der Wähleranteile, welche die SP in den letzten nationalen und kantonalen Wahlen in Brugg erzielte, wären zwei Sitze im Stadtrat durchaus berechtigt», so die Partei. Die Suche nach geeigneten Kandidierenden innerhalb der SP laufe bereits auf Hochtouren. (az)