Das «Odeon »in Brugg wird 100 Jahre alt

Das Kulturhaus Odeon beim Bahnhof in Brugg feiert das 100-Jahr-Jubiläum. Kinopionier Jean Speck eröffnete am 24. Februar 1921 das Kinotheater.

Michael Hunziker
Merken
Drucken
Teilen
Das «Odeon» bietet ein breites Programm mit Film und Kleinkunst, mit Literatur und Musik sowie mit Theater für Gross und Klein.
Das Bild zeigt das «Odeon» in seinen Anfängen.
Die Ankündigung der Eröffnung erschien im «Brugger Tagblatt».
Per Stelleninserat im «Brugger Tagblatt» gesucht wurden eine passende Dame und ein junger Mann aus «achtbarer Familie».
Blick von der Zürcherstrasse zum «Odeon» und der Häuserzeile am Bahnhofplatz, 1922.
Kindervorstellungen waren nur erlaubt, wenn das Programm von den Behörden bewilligt worden war. Inserat aus dem «Brugger Tagblatt».
Das «Odeon» und seine Umgebung in den 70er-Jahren.
Nach einer umfassenden Gesamterneuerung übernahm der Kulturverein Arcus ab 1998 den Betrieb.
1998 standen Bernadette und Max Kuhn mit Architekt René Stoos auf der Bühne.
Die Eröffnung 1998 nach der Übernahme durch den Kulturverein.