Mägenwil

Zum Abschluss gabs Bauchtanz für die Schüler

Die Schülerinnen und Schüler im Schulhaus Oberfeld in Mägenwil feierten am Montag mit zwei Künstlern Schulschlussfeier. Tänzerin Zeyna brachte den Schülern Bauchtanz bei, und Christian Fotsch sang mit ihnen.

Montagnachmittag, halb zwei. Aus dem Schulhaus Oberfeld in Mägenwil hört man Trommelklänge. Und tatsächlich, wo normalerweise textiles Werken unterrichtet wird, sitzen rund vierzig Kinder im Kreis und trommeln, was das Zeug hält. Ein paar Zimmer weiter schwingen ebenso viele Kinder ihre Hüfte. Allen voran Tänzerin Zeyna, die den Primarschülern den Bauchtanz beibringt.

Die restlichen Kindergärtler und Erst- bis Fünftklässler stehen in der Turnhalle und singen mit Christian Fotsch fremdsprachige Lieder. «Die Kinder bereiten sich mit den Künstlern auf die Schulschlussfeier vor, die unter dem Thema Vielfalt steht», begründet Schulleiterin Barbara Bühler, warum zwei Tage lange nicht Mathe, sondern Bauchtanz, Trommelspiel und fremdsprachiger Gesang gelernt wird.

Dank dem beim Papiersammeln verdienten Geld, konnte die Schule zwei Tage lang vier Künstler der Gruppe «SSASSA» engagieren, die orientalische Zigeunermusik macht und den Kindern ihr Können bei Workshops weitergab. An der Schulschlussfeier gibt es nicht nur eine musikalische, sondern auch kulinarische Kostprobe davon. (bär)

Freitag, 29.6., ab 17 Uhr, Schulschlussfeier Mägenwil im Oberfeld.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1