Spreitenbach

Trotz Coronavirus: Wahl für Nachfolge von Gemeindepräsident Valentin Schmid findet statt

Valentin Schmid, Gemeindepräsident von Spreitenbach.

Valentin Schmid, Gemeindepräsident von Spreitenbach.

An der ausserordentlichen Gemeindeversammlung vom 14. Januar gab Spreitenbachs Gemeindepräsident Valentin Schmid (FDP) nach acht Jahren im Amt seinen Rücktritt bekannt.

Das Datum für die Neuwahlen ist auf den 17. Mai 2020 angesetzt. Dieses habe weiterhin seine Gültigkeit, wie Gemeindeschreiber Jürg Müller auf Anfrage der AZ sagt. Dies obwohl die Volksabstimmungen auf Bundes- und Kantonsebene verschoben wurden.

Bis zum 3. April können noch weitere Personen ihre Kandidatur anmelden. Bisher gibt es zwei Kandidaten, beide sind bereits im Gemeinderat vertreten: Einerseits der parteilose Sozialvorsteher Marcel Lang, der 2017 in den Gemeinderat gewählt wurde, andererseits Vizepräsident Markus Mötteli (CVP), Vorsteher des Ressorts Bau und seit sechs Jahren im Gemeinderat.

Das Gemeindepräsidentenamt ist eine Vollzeitstelle, der gewählte Kandidat muss seinen Beruf dafür aufgeben. Lang arbeitet bei der «Tagesschau» des Schweizer Fernsehens, Mötteli ist diplomierter Bauingenieur, Projektleiter und EDV-Verantwortlicher für ein Ingenieurbüro in Zürich. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1