Baden

Rückspiegel abgeschlagen und Vespacar gekippt: Polizei nimmt zwei junge Kosovaren fest

Zwei junge Erwachsene beschädigten mutwillig zwei Fahrzeuge. Kurz nach Eingang der Meldung konnte die Stadtpolizei zwei Kosovaren anhalten. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eine Drittperson meldete der Polizei am Freitagabend kurz vor Mitternacht, dass sie in der Nähe der Stadtturmstrasse soeben beobachten könne, wie zwei unbekannte Personen Sachbeschädigungen begehen.

Eine ausgerückte Patrouille der Stadtpolizei Baden traf dort zwei junge Erwachsene an, die jedoch versuchten zu flüchten. Mit Unterstützung von weiteren Patrouillen konnten schliesslich ein 21-jähriger und ein 22-jähriger Kosovare angehalten werden, wie die Kantonspolizei mitteilt. Laut TeleM1 kam bei der Festnahme auch Pfefferspray zum Einsatz.

Autovandalen in Baden verhaftet

Autovandalen in Baden verhaftet

Transporter gekippt

Bei der Tatbestandsaufnahme stellte die Polizei dann fest, dass die beiden jungen Männer mehrere Sachbeschädigungen begangen haben. Sie haben Rückspiegel eines Autos abgeschlagen und den dreirädrigen Falkenbräu-Vespacar gekippt. 

Der Besitzer des Transporters nimmt die Aktion mit Humor. Das müsse man, wenn man im Stadtzentrum sei. «Man sollte Party machen, aber vielleicht einfach nichts kaputt machen», sagt Bierbrauer Flurin Isler gegenüber dem Regionalsender.

Die Höhe des gesamten Sachschadens ist noch unbekannt. Die beiden Kosovaren wurden für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren eröffnet. (pka)

Die aktuellen Polizeibilder:

(phh)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1