Plastik-Verbot
Ab 1. Juni gilt in Baden Mehrweggeschirr-Pflicht für mehrtägige Veranstaltungen

Ab Mittwoch ist bei Anlässen in der Stadt aus ökologischen Gründen nur noch Mehrweggeschirr erlaubt. Stadtrat und Einwohnerrat haben eine Forderung mehrerer Parteien umgesetzt.

Drucken
Wer in Baden eine mehrtägige Veranstaltung durchführen will, muss auf Mehrweggeschirr einsetzen.

Wer in Baden eine mehrtägige Veranstaltung durchführen will, muss auf Mehrweggeschirr einsetzen.

Pius Amrein

Die Forderung ist breit abgestützt: Neben den Grünen haben auch Vertreter der SP, der Mitte und der FDP in einem Postulat verlangt, dass bei Veranstaltungen in der Stadt Baden Einwegprodukte aus Plastik reduziert oder gar verboten werden müssen. Der Stadtrat wollte den Vorschlag daraufhin umsetzen, wie er bekannt gab: «Eine Reduktion der Verwendung von Einwegprodukten aus Plastik macht ökologisch Sinn.»

Ausnahmen müssen begründet werden

Nach der Zustimmung des Einwohnerrats vom 22. März und dem Entscheid des Stadtrats vom 16. Mai, gilt ab dem 1. Juni 2022 eine neue Regelung. Bei mehrtägigen Veranstaltungen in Baden sind Einwegprodukte aus Plastik und Bio-Plastik verboten. Die Abgabe von PET-Flaschen oder von Aludosen ist zulässig, wenn die Abfalltrennung eingehalten wird.

Gleichzeitig werden Veranstalter dazu verpflichtet, für Getränke und Essen Mehrweggeschirr zu verwenden. Eine Ausnahme muss begründet dargelegt und schriftlich mit der Bewilligung für den Anlass eingeholt werden, schreibt die Stadt Baden. Die neuen Regelungen beziehen sich auf Veranstaltungen, die ab dem 1. Juni 2022 neu bewilligt werden.

Anlässe von der Stadt selber immer ohne Plastik

Bei eintägigen Veranstaltungen und Anlässen hingegen ist kein Plastik-Verbot vorgesehen. Mit Blick auf den Ressourcen- und Logistikaufwand wäre dies nicht sinnvoll, so der Stadtrat. Stattdessen sei auf die Sensibilisierung und Eigenverantwortung zu setzen.

Bei stadteigenen oder von der Stadt organisierten Veranstaltungen gilt das Plastikverbot unabhängig von der Anlassdauer. Auf diese Weise will die Stadt ihrer Vorbildfunktion nachkommen. (pkr/pin)

Weitere Informationen zum Veranstaltungsmanagement in Baden und das Merkblatt der Stadt zu Mehrweggeschirr bei Veranstaltungen finden Sie hier.