Baden

Nach Tierheim und Polizeikontrolle: Der Kater Sherlock bekommt sein eigenes Instagram-Profil

Vielleicht kennen Sie Sherlock vom Bahnhof Baden. Dort hält sich der Kater seit Corona besonders gerne auf. Seinen Alltag kann man neuerdings auch auf Instagram verfolgen.

Wer oft am Bahnhof Baden unterwegs ist, wird ihm wohl schon begegnet sein: Dem Kater Sherlock, der berühmtesten Katze aus Baden. Dieser hat jetzt sogar einen eigenen Instagram-Account. In erster Linie, weil er fälschlicherweise oft für einen Streuner gehalten und auch schon mal von der Polizei geschnappt wurde. 

Mittlerweile hat Sherlock aka Sherls über 300 Follower auf seinem Kanal sherlockunterwegs. Dort sieht man ihn an den Hotspots in Baden: Im Biergarten, auf Bartischen oder an seinem momentanen Lieblingsort, dem Bahnhof. 

Grund für seinen Auftritt in den sozialen Medien ist aber nicht in erstere Linie der Unterhaltungswert, sondern ein ganz praktischer. Sherlock erkundet nämlich schon länger die Stadt und wird von vielen Passanten für einen heimatlosen Kater gehalten. Sechs Mal wurde er bereits beim Tierarzt abgegeben, erzählt seine Besitzerin Sabine von Arb. Vor Kurzem landete er zum ersten Mal im Tierheim.
 
Mit seinem Online-Auftritt soll sein Bekanntheitsgrad in der Stadt gesteigert werden: «Das Ziel, ist, dass man ihn in der Stadt kennt», erklärt Sabine von Arb. Damit alle wissen, Sherlock hat ein Zuhause und ist einfach gerne urban unterwegs.  

Coronabedingt musste Sherls seine Gewohnheiten anpassen

Vor Corona waren seine bevorzugten Orte die Almodo-Bar oder das Billiardcenter Black Ball. Als diese im Lockdown geschlossen wurden, erhielt der siebenjährige Kater dort aber nicht mehr die gewünschte Aufmerksamkeit. Kurzerhand organisierte er sich um, und verbringt seine Tage nun bevorzugt am Bahnhof. Dort wurde er auch schon einmal von der Polizei geschnappt.

Den Instagram-Account betreiben seine Besitzerin und drei Freundinnen: «Anfangs folgten ihm vor allem Leute aus unserem Umfeld, mittlerweile hat er immer mehr Follower, die ihn wohl von der Strasse kennen». Nun kommt es schon mal vor, dass Menschen eine Story mit dem Kater posten, wenn sie ihn wieder einmal am Bahnhof treffen.

..

Falls Sie Sherlock einmal in Baden begegnen sollten: Einfach auf Instagram folgen und eine Story teilen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1