Der Wartebereich beim Fussgängerstreifen Knoten Zelgli-/Niederrohrdorferstrasse in Fislisbach wird vergrössert. Das teilt die Gemeinde mit. Heute werden Fussgänger von den Fahrzeuglenkern erst unmittelbar beim Begehen des Fussgängerstreifens wahrgenommen – weil eine Stützmauer und ein Lattenzaun eines angrenzenden Grundstücks die Sicht auf die Passanten teilweise einschränkt. Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Problematik hat die Gemeinde mit der Sektion Verkehrssicherheit des kantonalen Departements Bau, Verkehr und Umwelt Lösungen diskutiert, um eine Verbesserung der Sichtzone zu erreichen. Die Gemeinde schreibt, dass der Wartebereich für die Passanten in Kürze erweitert wird. Mit der Anpassung gelangen die Fussgänger ins Sichtfeld der Fahrzeuglenker. Die Erweiterung erfolgt mittels weisser Markierung des Warteraums, als Sicherheitselement werden zwei «Biene-Maja»-Pfosten angelegt. Die Arbeiten werden im Rahmen der periodischen Erneuerung der Strassenmarkierungen in Fislisbach zwischen dem 23. Juli und dem 3. August ausgeführt. (AZ)