WC

Killwangen: Noble Toiletten dank dem erweiterten Kiosk

Die neuen WC's am Bahnhof Killwangen

Die neuen WC's am Bahnhof Killwangen

Hell und einladend - so wirkt der ausgebaute Kiosk am Bahnhof Killwangen. Auch die sanierte WC-Anlage erstrahlt in neuem Licht.

«Der Bahnhof Killwangen-Spreitenbach ist kein Vergleich zum Hauptbahnhof Zürich. Dennoch möchten wir auch hier das Kundenbedürfnis nach mehr Komfort und einem breiten Angebot befriedigen», sagt Remo Zberg, Leiter Bewirtschaftung Region Ost SBB Immobilien.

Ein wenig Luxus bieten

Der neue Kiosk ist 50 Quadratmeter gross. Neben einem umfangreichen Pressesortiment verkauft er Tabakwaren, Süssigkeiten, Geschenke und frische Früchte. «Der Kiosk ist zu einem modernen Dienstleistungszentrum ausgebaut worden», sagt Zberg. Durch die Umgestaltung der Ladenfläche seien tragende Bauelemente betroffen gewesen. Diese mussten mit einer zusätzlichen Betonwand gestützt werden.

Im Zuge dieser Arbeiten wurde auch die öffentliche WC-Anlage saniert. Ab sofort können Reisende nicht nur den Kiosk, sondern auch die erneuerte WC-Anlage nutzen. «Sie ist über dem Standard. Schliesslich wollen wir den Menschen auch am Bahnhof ein wenig Luxus bieten», so Zberg.

Mehr Sicherheit als Nebeneffekt

Alois Greber, der Gemeindeammann von Killwangen, erklärt: «Ziel war es ausserdem, die Gegend um den Bahnhof lebendiger zu machen. Denn wo mehr Leben ist, ist grössere Sicherheit. Auch hier ist Vandalismus ein Thema.»

Vier Monate und 500000 Franken wurden in die Umbauarbeiten investiert. Möglich gemacht hat es SBB Immobilien zusammen mit der Firma Valora AG. «Die Investition hat sich gelohnt und wurde am richtigen Ort gemacht», meint Zberg.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1