Baden

Im Trafo zieht ein Velo-Riese ein – kleinere Händler bringt er ins Schwitzen

Ab nächstem Jahr werden Velos dem Trafo ein neues Gesicht verleihen. Bild: cla

Ab nächstem Jahr werden Velos dem Trafo ein neues Gesicht verleihen. Bild: cla

Velos statt Thaifood und Wellness: Im Frühling 2020 wird im Trafo in Baden auf 1000 Quadratmetern die «Bike World» einziehen – es ist schweizweit der fünfte Standort des Fahrrad-Riesen, der kleinere Velohändler ins Schwitzen bringt.

Freunde des asiatischen Essens oder hungergetriebene Kinobesucher konnten sich im Badener Trafo bis vor kurzem im «Cha Chà Thai» mit thailändischen Gerichten verköstigen. Ende August schloss es jedoch für immer seine Tore. Das Restaurant gehört der Genossenschaft Migros Aare und war 2014 für drei Millionen Franken im Trafo eingerichtet worden. Von damals zehn solcher Thai-Restaurants gibt es inzwischen in der ganzen Schweiz nur noch fünf. Obwohl «Cha Chà» laut Migros «alles wird gut» bedeutet, wurde es das offensichtlich nicht. Und so sagt Andrea Bauer, Mediensprecherin der Migros Aare, heute: «Die Lage im Trafo war für ein ‹Cha Chà› nicht ideal.»

Sowieso war die Migros-Genossenschaft schon länger auf der Suche nach einem geeigneten Standort für eine neue Filiale der «Bike World», eines Velogeschäfts im Grossformat. Aktuell gibt es in der ganzen Schweiz vier davon. Auf mehr als 1000 Quadratmetern bietet die Migros ein Sortiment von über 450 verschiedenen Velo-Marken und Modellen. Das ehemalige «Cha Chà» alleine könnte die benötigte Fläche nicht bieten. Doch im letzten Jahr hat die Migros Aare auch das Hamam im Fitnesspark geschlossen. Den Grund gab sie damals wie folgt an: «Nach eingehender Prüfung während und nach der üblichen Revisionsschliessung entschied die Migros Aare, auf eine lange Umbauzeit mit massiven finanziellen Auswirkungen zu verzichten und stattdessen den Bereich des Hamams per sofort zu schliessen.»

Das kommt der Migros-Genossenschaft nun sehr entgegen. Die beiden Schliessungen ermöglichen die erste «Bike World» in der Region Baden. Ausserdem: «Ein Veloangebot passt hier im Trafo viel besser», sagt Andrea Bauer. Neben Velos und über 1500 Artikeln von 68 Marken wird es auch eine grosse Auswahl an Zubehör und Bekleidung geben, sowie eine im Laden integrierte Teststrecke und eine Servicewerkstatt.

Ab Frühling 2020 wird es im Trafo also Fahrräder «en masse» zu kaufen geben. Die Velogeschäfte der Region erhalten eine noch nie da gewesene Konkurrenz. Das sind alleine in der Stadt Baden aktuell sieben Händler. Die «Bike World»-Filiale in Baden wird die zweite für die Genossenschaft Migros Aare. Die erste wurde 2017 in Muri bei Bern eröffnet. Weitere Filialen von Migros-Genossenschaften gibt es in Pratteln, Volketswil und Winterthur.

Alles nur halb so schlimm

Der Start des Velo-Riesen vor zwei Jahren sorgte unter den kleineren Velohändlern für Aufruhr. Man befürchtete eine Übermacht der Migros: «Mit seinen grossen Mengen erzielt der Konzern im Einkauf viel bessere Preise als der einzelne Velomechaniker – und kann deshalb auch günstiger verkaufen», sagte Daniel Schärer, Geschäftsführer vom Verband 2-Rad Schweiz, damals zur «Berner Zeitung». Gleich «eine absolute Katastrophe» nannte Peter Sommer, Präsident des Verbandes, das neue Angebot der Migros.

Heute gibt er sich geläutert: «Ich muss zugeben, dass ich damals überreagiert habe.» Es sei bei den Mitgliedern des Verbandes verständlicherweise die Angst umgegangen. Inzwischen könne er aber sagen, dass die «Bike World»-Filialen gar nicht mal so schlecht seien: «Die kleineren Velohändler in den betroffenen Regionen haben sich sozusagen in den Hintern geklemmt und sich teilweise wieder neu erfunden», sagt Sommer.

Auch der Verband habe reagiert und vor einem halben Jahr zum Beispiel die Zertifizierung «all-ride» für Velohändler eingeführt, ganz nach deutschem Vorbild. Mit diesem Qualitätssiegel können die Mitglieder neu nach strengen Kriterien ihre Werkstätten vom Dachverband zertifizieren lassen. Denn: «Die Reparaturwerkstätten sind für kleinere Händler wichtige Standbeine», erklärt Sommer.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1