Baden

Hamam schliesst per sofort – wohin mit den Gutscheinen?

Das Hamam Baden kann sich die Investitionen zur Aufrechterhaltung der hohen Qualitätsansprüche nicht leisten.

Das Hamam Baden kann sich die Investitionen zur Aufrechterhaltung der hohen Qualitätsansprüche nicht leisten.

Die Genossenschaft Migros Aare hat sich entschieden, den Hamam Baden aus wirtschaftlichen Gründen zu schliessen. Die Schliessung erfolgt per sofort. Die betroffenen Mitarbeitenden würden nach Möglichkeit weiterbeschäftigt.

Das Hamam Baden schliesst per sofort. Wie die Genossenschaft Migros Aare mitteilt, wären hohe Investitionen zur Aufrechterhaltung eines modernen und den hohen Qualitätsanforderungen entsprechenden Wellnessbetriebs nötig.

«Nach eingehender Prüfung während und nach der üblichen Revisionsschliessung im August entschied die Migros Aare, auf eine lange Umbauzeit mit massiven finanziellen Auswirkungen zu verzichten und stattdessen den Bereich des Hamams per sofort zu schliessen», sagt die Genossenschaft in einer Medienmitteilung. 

Die 67 von der Schliessung betroffenen Mitarbeiter werden «nach Möglichkeit» im Fitnesspark Baden weiterbeschäftigt. Dabei soll das bestehende Massageangebot des Fitnessparks erweitert und in Zukunft noch ausgebaut werden.

Kunden, die noch einen Gutschein für den Hamam Baden besitzen, können diesen innerhalb der nächsten vier Jahre in einen Wertgutschein umtauschen, der in den Freizeitanlagen der Migros eingelöst werden kann. Auf Wunsch würde der Betrag auch ausbezahlt. (AZ)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1