Elektrizität
Defektes Kabel sorgte für Stromunterbruch in mehreren Aargauer Gemeinden

Am Freitag kam es um 19.53 Uhr zu einer automatischen Sicherheitsausschaltung im Unterwerk Dättwil.

Merken
Drucken
Teilen
Die Schaltanlage im Unterwerk Dättwil

Die Schaltanlage im Unterwerk Dättwil

Bild: Zvg

(aib) Wie die AEW Energie AG mitteilt, sei die Ursache für den Stromunterbruch ein defektes Kabel in Oberrohrdorf gewesen. Dies führte zu einer automatischen Sicherheitsausschaltung im Unterwerk Dättwil.

Betroffen waren diese Gemeinden:

  • Fislisbach
  • Niederrohrdorf
  • Oberrohrdorf
  • Remetschwil - Busslingen

«Die ersten Kunden konnten ab 20.22 Uhr wieder versorgt werden», heisst es in einer Mitteilung der AEW. Ab 22.22 Uhr habe der Strom für alle Kunden wieder funktioniert.