Baden

Die Schulhauskreuzung in der Stadt gehört diesmal den Skatern

An der ersten Ausfahrt des RegioSkates am Pfingstmontagabend nahmen gegen 50 Personen teil. Eskortiert wurde die Truppe von der Regionalpolizei. Der sonst stark befahrene Schulhausplatz gehörte für einmal nur dem Langsamverkehr.

Trotz garstiger Bise und vereinzelter Regentropfen liessen es sich die rund 50 Skater nicht nehmen, an der ersten Ausfahrt von RegioSkate Baden/Wettingen in diesem Jahr teilzunehmen. Gestartet wurde kurz nach 20 Uhr, wie üblich vom unteren Bahnhofplatz in Baden. Von dort ging es Richtung Park- und Römerstrasse auf die Bruggerstrasse und durch den Schlossbergtunnel in die Mellingerstrasse Richtung Dättwil. In Dättwil nahm die Skater-Gruppe dann wieder den Rückweg Richtung Bahnhofplatz Baden in Angriff.

Viele neue Gesichter dabei

Der Tross wurde von Wachtmeister Roland Spörri von der Repol Wettingen-Limmattal auf dem Motorrad angeführt. Seine beiden Kollegen von der Stadtpolizei Baden sorgten mit Polizeiauto als Schlusslicht für die Sicherheit. «Für die erste Ausfahrt wählen wir immer die kürzere der beiden möglichen Skater-Strecken, die 16 Kilometer lang ist», sagte Mitorganisator Beda Chen. Zum Saisonstart würden jeweils um die 60 bis 70 Personen teilnehmen, an den folgenden Events bis zu 200. Am Pfingstmontag waren längst nicht alle Teilnehmer nur «alte Hasen», es gab auch einige Skater, die zum ersten Mal am RegioSkate dabei waren. «Es war ein schönes Gefühl, dreimal über die grosse Schulhausplatzkreuzung in Baden zu fahren und den ganzen Platz für sich zu haben», sagte Mitorganisator René Bosshard.

2002 startete eine Handvoll Skater erstmals mit «firmeninternen Ausfahrten». 2003 schloss man sich der Monday Night Skate an, bevor man 2005 den RegioSkate Baden/Wettingen gründete. Seither werden regelmässige Ausfahrten durchgeführt – in den letzten Jahren jeweils fünf pro Jahr.

Die nächste RegioSkate-Ausfahrt ist am 3. Juni, Besammlung um 19.30 Uhr auf dem unteren Bahnhofplatz Baden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1