Mellingen

Der Entscheid fiel «schweren Herzens» – Fasnacht 2021 fällt ins Wasser

In diesem Jahr fand der Nachtumzug in Mellingen noch statt, kommendes Jahr wird er ausfallen.

In diesem Jahr fand der Nachtumzug in Mellingen noch statt, kommendes Jahr wird er ausfallen.

Der FC Mellingen, der seit sechs Jahren den Nachtumzug ausrichtet, sagt die Grossveranstaltung für kommendes Jahr ab. Auch das Junioren-Hallenfussballturnier findet nicht statt.

In diesem Jahr besuchten zwischen 4000 und 5000 Personen den Nachtumzug zur Mellinger Fasnacht, rund 600 Narren aus 30 Fasnachtsgruppen nahmen teil. Eine Grossveranstaltung, die im kommenden Jahr nicht stattfinden wird. Denn der FC Mellingen, der seit 2014 den Nachtumzug am Abend des Fasnachtssamstags organisiert, hat sich nun «schweren Herzens» zur Absage des Events entschlossen.

«Wir haben im Vorstand Vor- und Nachteile besprochen. Schlussendlich war es eine Entscheidung der Vernunft», sagt Co-Präsident Lukas Treichler. Nebst den gegebenen Umständen, der zunehmend unsicheren Lage und den geforderten Auflagen in Anbetracht der Coronapandemie, sei auch entscheidend gewesen, dass andere, grössere Veranstalter und Cliquen ebenfalls ihre Fasnachts­events abgesagt hätten. «Wir haben mit der Absage gewartet, mussten aber auch realistisch sein, als noch grössere Fasnachtsanlässe abgesagt wurden», so Treichler.

Guggen könnten Kinderball veranstalten

Ob 2021 überhaupt närrisch wird für Mellingen, vermag der Co-Präsident des Fussballvereins nicht zu sagen: «Von unserer Seite aus sind aktuell keine kleineren Ersatz-Veranstaltungen geplant.» Unabhängig vom FC Mellingen habe die Guggenmusik Duumesugger Mellige in den vergangenen Jahren den Kinderball veranstaltet – ob sie diesen unter Pandemiebedingungen durchführt, steht noch nicht fest.

Junioren-Hallenturnier wird ebenfalls abgesagt

Das Junioren-Hallenfussballturnier, das an den ersten beiden Dezemberwochenenden in der Mehrzweckhalle Kleine Kreuzzelg stattfinden sollte, sagt der FC Mellingen ebenfalls ab. Bei dem interkantonalen Turnier, das der FC Mellingen seit 18 Jahren ausrichtet, traten bisher knapp 60 C- bis G-Jugend- Mannschaften an, zum Teil auch aus den Kantonen Zürich und Luzern.

Die Absage der beiden Grossveranstaltungen wird sicher mit finanziellen Einbussen einhergehen, sagt Treichler. Wie erheblich diese seien, zeige sich allerdings erst zum Ende des Vereinsjahrs. Zumal der FC Mellingen mit einer kurzfristigen Absage oder beim Ausbleiben von Teilnehmern, Zuschauern oder wichtigen Sponsoren mit einem grösseren finanziellen ­Risiko umgehen müsste. Der Fussballclub will jedoch versuchen, die Defizite durch kleinere Veranstaltungen zu schmälern. So sei beispielsweise ein Racletteessen geplant.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1