Ein 31-jähriger Autofahrer fuhr am Samstag, um 23.30 Uhr, auf der Furttalstrasse in Spreitenbach in Richtung Limmatstrasse. Dabei geriet er kurz vor der Autobahnbrücke rechts von der Strasse, durchfuhr ein Gebüsch und schlitterte schliesslich eine Böschung hinunter.

Der Fahrer des Citroëns blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von zirka 20'000 Franken.

Der 31-Jährige war alkoholisiert. Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, ergab ein durchgeführter Atemlufttest einen Wert von 0.7 mg/l.

Die Polizei nahm ihm den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. Die Staatsanwaltschaft Baden ordnete eine Blutprobe an. (kpa)