Fusion

Starkes Ja zur Bühne Aarau: Die Theaterszene erhält ein neues Flaggschiff

Peter-Jakob Kelting und Christine Egerszegi

Peter-Jakob Kelting und Christine Egerszegi

Beinahe einstimmig haben die Mitglieder der Trägervereine des Theater Tuchlaube, der Theatergemeinde Aarau, des Gönnervereins des Fabrikpalastes sowie von FARA Freunde Alte Reithalle Aarau und ARTA Alte Reithalle Tuchlaube Aarau der Fusion mit der neuen Trägerschaft ARTA zugestimmt

Die neue und alte Theaterleitung Peter-Jakob Kelting und Barbara Stocker und ihr Team, die bisher die Geschicke des Theater Tuchlaube geleitet haben, verantwortet ab der Spielzeit 2020/21 das Programm der Bühne Aarau.

Die Generalversammlungen der beteiligten Vereine fanden unter besonderen Umständen statt. Da das persönliche Erscheinen der Mitglieder aufgrund der Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus nicht möglich war, gaben sie ihre Voten schriftlich ab.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Vereine zählten die Stimmen aus und protokollierten eine gesamthafte Quote an Ja-Stimmen von 99,5 Prozent. Die Stimmbeteiligung lag bei über 60 Prozent. Neu hat ARTA rund 700 Mitglieder.

Christine Egerszegi, Präsidentin von ARTA, dankte den Vereinsvertreterinnen und Vertretern für das Vertrauen. Es sei gerade in dieser schwierigen Zeit sinnvoll, die Kräfte zu bündeln, um dem Publikum ab der kommenden Spielzeit die ganze Bandbreite der Darstellenden Künste aus einer Hand zeigen zu können. «Wir bringen herausragende Aufführungen aus allen Sparten nach Aarau, obwohl sich der eigentliche Anlass der Neugründung, die Eröffnung der Alten Reithalle, noch ein wenig verzögert.»

Das Logo der "Bühne Aarau"

Das Logo der "Bühne Aarau"

In der Übergangssaison bis zur Eröffnung der Reithalle im Oktober 2021 bespielt die Bühne Aarau das Theater Tuchlaube und das kultur und kongresshaus. Der Spielplan wird zusammen mit dem Spielzeitheft und der neuen Webseite Mitte Juni veröffentlicht.

Der Künstlerische Leiter Peter-Jakob Kelting bemerkte zum Programm: «In unserem Programm wird das Publikum bekannte Namen neben spannenden Entdeckungen finden, klassische Dramen und verrückte Komödien, akrobatische Höchstleistungen und poetisches Figurentheater, gediegene Schauspielkunst und kritisches Gegenwartstheater, die sinnliche Schönheit von Tanzaufführungen und Inszenierungen für die ganze Familie, regionale Eigengewächse und internationale Gäste.»

Neben Stücken berühmter Dramatiker wie William Shakespeare, Samuel Beckett, Friedrich Schiller, Heinrich von Kleist oder Albert Camus bekomme das Publikum Uraufführungen junger Talente zu sehen. Und: «Im Theater für das junge Publikum werden alle Alters- und Schulstufen angesprochen. Und unsere Spielclubs und Gruppen, in denen Laien unter professioneller Leitung spielen, bringen mit erfrischender Spielfreude spannende Themen auf die Bühne.»

Neu bietet die Bühne Aarau verschiedene Abonnements an, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse des Publikums zugeschnitten sind.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1