Küttigen/Würenlos

Mit Tempo 149 ausserorts unterwegs: Polizei stoppt 27-jährigen Raser und beschlagnahmt das Motorrad

Die Kantonspolizei auf der Suche nach Rasern.

Die Kantonspolizei auf der Suche nach Rasern.

Die Kantonspolizei Aargau führte am Mittwochnachmittag mehrere Geschwindigkeitskontrollen durch.

Die Aargauer Polizei hat in Küttigen einen 27-jährigen Töfffahrer aus dem Verkehr gezogen, der ausserorts mit Tempo 149 unterwegs war. Der Schweizer musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben. Sein Motorrad wurde beschlagnahmt.

Bei der Kontrolle am Mittwochnachmittag stoppte die Polizei am gleichen Ort noch zwei Autofahrer und einen Motorradfahrer mit Geschwindigkeiten von 116 bis 128 km/h, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am gleichen Tag in Würenlos blitzte die Polizei weitere Schnellfahrer, darunter einen 63-jährigen Schweizer, der statt der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h auf der Furttalstrasse mit 127 km/h unterwegs war. Auch er musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben. Zudem wurde er an die Staatsanwaltschaft verzeigt.

Meistgesehen

Artboard 1