Der Winter ist schon fast vergessen. Frühlingsgefühle kommen auf bei diesem Wetter – mit all ihren Symptomen. Zum Beispiel: Schwan-Euphorie in Aarau.

Fast jedes Jahr nistet ein Schwanenpaar am Philosophenweg, sehr zum Entzücken des jeweils grossen Publikums. «Unser berühmtes Schwanenpaar baut wieder sein Nest», verkündete eine der Anhängerinnen alias «Martha Greenbrown» kürzlich auf Twitter. Dazu ein Video, das zeigt, wie die beiden Schwäne einträchtig am Aareufer hocken:

Ein Spaziergang am Philosphenweg bringt zutage: Noch ist da kein Nest. Aber die Schwäne sind auf bestem Weg dorthin. Das Vogelpaar flirtet heftig – miteinander und mit den in diesen Tagen zahlreich erscheinenden Fans.

Wann das Nest kommt – und wann die jungen Schwäne

«Es ist zwar warm, aber für den Nestbau noch etwas früh», bestätigt Verena Gebhard. Die Aarauerin ist eine der grössten Fans. Sie beobachtet nicht nur meistens das Schlüpfen und Heranwachsen des städtischen Schwanennachwuchses, sie dokumentiert dies auch mit Fotos und Videos und führt einen Kalender, in den sie etwa einträgt, wann die Schwanendame das erste Ei legt und wie lange die Brutzeit dauert.

Ein Ausschnitt aus Verena Gebhards Brutkalender. In den letzten Jahren gab es in Aarau nur 2017 kein Schwan-Nest.

Ein Ausschnitt aus Verena Gebhards Brutkalender. In den letzten Jahren gab es in Aarau nur 2017 kein Schwan-Nest.

Laut ihres Kalenders legt das Weibchen in Aarau meist Mitte April das erste Ei, das Nest dafür bauen die Schwäne gemäss Gebhards Beobachtungen in den Tagen davor. Bis zu sieben Küken schlüpfen dann laut der Schweizerischen Vogelwarte in aller Regel rund fünf Wochen später.

Für 2018 steht in Verena Gebhards Kalender: Das erste von vier Eiern landete am 15. April im Nest, der erste Schwan schlüpfte am 28. Mai. 

Der Aarauer Schwan-Nachwuchs 2018:

Laut Livio Rey von der Schweizerischen Vogelwarte sind die Schwäne in der Schweiz im Februar und März in der Paarbildungsphase, in dieser Zeit kommt es auch zur Paarung. Erste Flirts finden aber bereits ab Herbst des Vorjahres statt. 

Ihre Eier legen Schwäne gern in das alte Nest vom Vorjahr, das dürfte erklären, weshalb die Aarauer Schwäne dem Philosophenweg so treu bleiben. Auch einander bleiben die Vögel laut Livio Rey in der Regel treu.

Die Aarauer Baby-Schwäne gehen schwimmen: eine Geschichte in 5 Akten:

Die Aarauer Baby-Schwäne gehen schwimmen: eine Geschichte in 5 Akten

Die Ende Mai 2018 am Aarauer Philosophenweg geschlüpften Schwäne haben ein Bad genommen. Dazu bedurfte es einiger Vorbereitung.

Der Schwan-Nachwuchs 2015:

Jahr für Jahr ist das Schwanenpaar an der Aare in Aarau eine regelrechte Attraktion – vor allem die Kinder kommen in diesem Jahr kaum aus dem Staunen über die kleinen Schwänchen raus.

Jahr für Jahr ist das Schwanenpaar an der Aare in Aarau eine regelrechte Attraktion

 Glücklicherweise konnte dies auch das Hochwasser im Mai 2015 nicht ändern.

Gefährliches tierisches Liebesnest

Gefährliches tierisches Liebesnest

Sie gehören zu Aarau wie die Kettenbrücke - die Schwäne, die am Aareufer brüten. Die Lage ihrer Nester direkt am Flussufer ist aber alles andere als ideal. (Beitrag vom Mai 2016)