School Dance Award
Dance, baby, dance!

22 Gruppen aus Tänzern von der 5. Klasse bis zur 4. Kantioder der Berufsschule kämpften gestern ums Ticket für die Schweizer Meisterschaft

Andrea Weibel
Drucken
Teilen
Mit ihrer beeindruckenden Tuch-Choreografie überzeugte die Gruppe kEinstein der Alten Kanti Aarau die Jury. Chris Iseli

Mit ihrer beeindruckenden Tuch-Choreografie überzeugte die Gruppe kEinstein der Alten Kanti Aarau die Jury. Chris Iseli

Chris Iseli

Sie drehen sich, sie springen, sie strahlen und von Saltos über Flickflack bis zum Moonwalk fehlt nichts: Die achte Austragung des School Dance Awards brachte gestern 23 Schulklassen, also über 280 Schüler, auf die Bühne des Kultur- und Kongresshauses Aarau.

Ob mutige Fünftklässler oder rampenlichterprobte Kanti- und Berufsschüler, die Tänzerinnen und Tänzer schafften es, nicht nur ihren eigenen Fans Hühnerhaut zu bescheren. Die Emotionen kochten hoch, doch alle 23 Klassen tanzten ihre Show problemlos durch. Vor allem bei den drei Siegerteams verlief der Abend nicht ohne Tränen: Kunterbunt (Primarschule Staufen), Mix Dance (Regionalschule Lenzburg) und kEinstein (Alte Kanti Aarau) holten sich den begehrten ersten Platz ihrer Kategorie. kEinstein verteidigten ihren letztjährigen Sieg. Mit ihnen dürfen sich aber auch weitere Klassen am 12. März am interkantonalen Finale in Siggenthal, der Schweizer Meisterschaft der Schulen, messen.

8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
17 Bilder
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau
8. School Dance Award Ausscheidung Aarau

8. School Dance Award Ausscheidung Aarau

Chris Iseli

90er bis Hip-Hop und Heber

Bei ihren Choreografien liessen sich die Gruppen keine Grenzen setzen. Von erkennbarem Stil der 90er-Jahre, den nicht nur die umgebundenen Karohemden, sondern auch Lieder wie «Weil ich ein Mädchen bin» zementierten, zeigten die Schüler das gesamte Spektrum des Tanzes. Die BBB Dance Crew, die einzige Berufsschulklasse, zeigte beispielsweise einen Mix von Streetdance bis zum sinnlichen Paartanz. kEinstein, die erstmals ganz ohne Männer tanzten, zeigten wunderbare Gruppen- und Hebefiguren mit Tüchern, beinahe professionell. Kein Wunder, ihre Solotänzerin ist schliesslich die Leiterin einer der Gruppen, die in der Primarschulkategorie geglänzt haben.

Der Tanzwettbewerb wird vom kantonalen Departement Bildung, Kultur und Sport durchgeführt und «findet nächstes Jahr ganz sicher wieder statt», so Simone Walker, die Verantwortliche des BKS. Neben dem Aargau beteiligen sich auch die Kantone Bern, Basel-Landschaft und Basel-Stadt daran.

Diese Teams haben sich für das interkantonale Finale qualifiziert

5./6. Klassen:

- 1) „Kunterbunt“, Primarschule Staufen

- 2) „#Funny Girls“, Primarschule Bellikon

- 3) Girls United, Primarschule Rütihof

Sekundarstufe 1:

- Mix Dance, Regionalschule Lenzburg

- No X-Cuse, Schule Entfelden

- The legendary legends, Bezirksschule brugg

Sekundarstufe 2 (hier kommen nur 2 weiter):

- kEinstein, Alte Kanti Aarau

- Mix of 54, Kantonsschule Baden

Aktuelle Nachrichten