Aarau/Buchs
«Buga» und «in&out» begeisterten

Die Organisatoren der Schweizer Designmesse «in&out» und der Buchser Gewerbeausstellung «Buga 17» sind mehr als zufrieden.

Merken
Drucken
Teilen
Die Messe «in&out» (links) und die Buga 17 verliefen erfolgreich

Die Messe «in&out» (links) und die Buga 17 verliefen erfolgreich

AZ

«Zufriedener kann man gar nicht sein», sagt Brigitte Hürzeler, eine der beiden Organisatorinnen der Schweizer Designmesse «in&out». Der Anlass ging dieses Wochenende in der Alten Reithalle über die Bühne. Gestern Nachmittag sah es ganz danach aus, als ob das Besucherziel – mindestens 6000 – erreicht werden würde. Am Freitag wurde der Messe-Start probeweise schon auf 10 Uhr vorverlegt – ein Wagnis zwar, «aber es kamen sofort erste Kunden». Und erst noch kauffreudige: Einzelne der 88 Aussteller hatten bereits am Freitagnachmittag mehr Umsatz gemacht als im letzten Jahr während der ganzen Messe. Bewährt hat sich die Heizung, die dieses Jahr erstmals in Betrieb war: «Die Leute sind dadurch länger geblieben», sagt Hürzeler. «Die Stimmung war super.»

Vollauf zufrieden ist auch Daniel Bachmann, OK-Präsident der Buchser Gewerbeausstellung «Buga 17», die ebenfalls von Freitag bis Sonntag stattfand. Über die Besucherzahl will er nicht spekulieren, aber: «Ich habe wahnsinnig viele Feedbacks von den Ausstellern erhalten. Alle waren sehr zufrieden mit dem Besucherandrang und den vielen Kundenbegegnungen. Am Sonntag mussten wir sogar die Gysistrasse sperren, damit es genügend Parkplätze gab.» Er ist sich sicher, dass es in fünf Jahren wieder eine Buga geben wird: «Sie hat dem Dorf und dem Gewerbe sehr gut getan.» (KSC/NRO)