Buchs
Für 1 Mio. Franken: Die Migros macht aus dem Chocolat-Frey-Besucherzentrum ein Mehrzweckgebäude

Das seit letztem Sommer geschlossene Zentrum im Buchser Wynenfeld wird umgebaut. Es soll künftig für Migros-interne Veranstaltungen genutzt werden.

Nadja Rohner
Merken
Drucken
Teilen
Das Besucherzentrum war an Ostern 2014 eröffnet worden.

Das Besucherzentrum war an Ostern 2014 eröffnet worden.

Jiri Reiner / AAR

Im August 2020 hat die Migros-Tochter Chocolat Frey ihr Besucherzentrum in Buchs geschlossen. Respektive: Chocolat Frey hat darauf verzichtet, das erst 2014 eingeweihte Ausflugsziel nach dem Corona-Lockdown wieder zu eröffnen. «Faktoren wie Wirtschaftlichkeit, Nutzung sowie insbesondere auch die Schutzkonzepte im Zusammenhang mit Corona zum Schutz der Besucher und Mitarbeitenden, die bei der Wiedereröffnung zu beachten wären, führten zum Entscheid, das Besucherzentrum dauerhaft zu schliessen», hiess es damals.

Das zweistöckige Gebäude im Wynenfeld soll nun für rund 1 Mio. Franken umgebaut werden. Das geht aus einem Baugesuch hervor, das derzeit bei der Buchser Bauverwaltung öffentlich aufliegt.

«Wir werden die Räumlichkeiten zukünftig als internes Mehrzweckgebäude für die gesamte Migros-Industrie nutzen», sagt ein Migros-Sprecher. Die neue Infrastruktur soll «für interne Veranstaltungen und eventuell auch Kundenanlässe» dienen. Ins Detail geht der Migros-Sprecher nicht, und auch aus dem Baugesuch geht nicht viel hervor. Nur, dass es eine Tribüne und eine Barista-Bar im Innern geben soll und dass sich die baulichen Veränderungen aussen am Gebäude in Grenzen halten. Die Umbauarbeiten sollen im Sommer fertiggestellt werden.

Die M-Industrie, ein Teil der Migros-Gruppe, produziert nach eigenen Angaben mit ihren über 20 Schweizer Unternehmen und den ausländischen Betrieben über 20000 Food- und Non-Food-Produkte und gehört damit zu den grössten Eigenmarkenproduzenten weltweit. Zu den Betrieben gehören neben der Chocolat Frey auch bekannte und teils in der Region verankerte Firmen wie Midor, Jowa, Mibelle, Elsa, Aproz oder Micarna.