Badi-Start im Westaargau
10 Grad? Egal: «Am Samstag hat es sicher zehn bis zwölf Personen, die den Sprung ins Schwimmbecken wagen»

Möriken-Wildegg öffnet seine Badi schon am Wochenende. Als nächstes folgt Auenstein - dank der SBB. Die Badi-Saisonstarts der AZ-Region Aargau West im Überblick.

Redaktion
Drucken
Teilen
Badi Möriken-Wildegg

Badi Möriken-Wildegg

Hanny Dorer / LBA

Brrr! Die Wettervorhersagen von Meteo Schweiz sind nicht allzu erbauend. Für Samstag sind Temperaturen von höchstens 10 Grad angesagt. Das Baden im Freiluftbad ist bei diesen Bedingen wohl nur für hartgesottene Wasserratten ein echtes Badevergnügen. Davon hat es in Möriken-Wildegg einige, wie Gemeindeammann Jeanine Glarner bestätigt. «Am Samstag hat es sicher zehn bis zwölf Personen, die den Sprung ins Schwimmbecken wagen.» Morgen Samstag, 17. April, startet das Schwimmbad in die neue Badesaison. Wärmer als die Luft ist das Wasser im Becken, das Schwimmbad in Möriken-Wildegg wird mit Fernwärme aus den Jura Cement Fabriken geheizt und ist laut Glarner angenehme 24 Grad warm.

Das Freibad Suhr-Buchs-Gränichen öffnet am 1. Mai. Das Schwimmbad im Aarauer Schachen hat seinen Saisonstart ebenfalls für den 1. Mai geplant. In Entfelden hingegen ist man noch zurückhaltend mit der Bekanntgabe eines festen Datums. Angepeilt ist, das Freibad an Auffahrt am 13. Mai zu öffnen. Derzeit wartet man aber noch auf klare Bedingungen seitens des BAG.

In Biberstein ist laut Gemeindewebsite «grundsätzlich vorgesehen, die Biobadi am 1. Mai zu eröffnen». Das Schwimmbad Wührimatt in Küttigen öffnet normalerweise Anfang bis Mitte Mai. Das genaue Datum sei noch offen, sagt Gemeindeschreiber Robert Rütimann, derzeit würde das Schutzkonzept aktualisiert. Der Gemeinderat Küttigen muss ausserdem in den nächsten Tagen entscheiden, wer den Zuschlag für die Pacht des Kiosks/Restaurants erhält.

In Unterkulm können sich die Kinder ab Mitte Mai auf die 45 Meter lange Rutsche freuen. Der Saisonstart fällt 2021 auf den 12. Mai. Gemäss Informationen auf der Homepage kann sich der genaue Tag aber noch ändern, falls das Wetter nicht mitspielt.

Ihnen macht die Kälte nichts aus, Hunde dürfen aber erst nach dem letzten Saiontag ins Wasser der Badi Schöftland springen.

Ihnen macht die Kälte nichts aus, Hunde dürfen aber erst nach dem letzten Saiontag ins Wasser der Badi Schöftland springen.

Zvg/Facebook / WYS

In Schöftland beginnen die Sprünge vom 3-Meter-Turm im Schwimmbad Rütimatten ab dem 1. Mai. Die Badi ist ab dann täglich ab 9.00 Uhr geöffnet.

In Walde können sich die Badegäste auf einen neuen Brätliplatz freuen. Er wurde von "fleissigen Büezern" erstellt, wie die Badi Walde auf Instagram schreibt. Wann die Badi öffnet, ist noch nicht bekannt

Im Schwimmbad Bottenwil-Uerkheim begrüsst Martha Graber und ihr Team die Badegäste voraussichtlich am 15. Mai wieder. Die Badi wurde nach der Saison 2019 saniert und bei Öffnung wird täglich eine Fahne gehisst.

Normalerweise locken die Glaces mit Saisonbeginn im Schwimmbad Kölliken jeweils am Samstag vor dem Muttertag. 2021 ist gemäss einer Gemeindenachricht die Öffnung etwas später vorgesehen; sie fällt auf den 15. Mai.

Wann genau das Freibad in Menziken öffnet, ist auf der Webseite noch nicht ersichtlich. Am Telefon konnte die Badi auf Anfrage noch kein spezifisches Datum nennen.

Das Strandbad Seerose in Meisterschwanden hat seit dem 25. März ein Take-Away-Angebot. Die Aussenanlage mit Kinderspielplatz ist gemäss Website seit dem 1. März unter Einhaltung des Abstandes von mind. 2 Metern geöffnet.

In Tennwil hat das Arbeiterstrandbad seit dem 27. März geöffnet.

Am 8. Mai gehen die Tore zum Schwimmbad Walkematt in Lenzburg auf. Das Schwimmbad-Restaurant wird nach der Schliessung des Hotel Lenzburg weiterhin durch die Aargau-Hotel-Gruppe betrieben, zu der auch das Hotel Krone gehört.

Der Saisonstart in der Badi Auenstein ist bereits für den 24. April vorgesehen. Auch diese Badi gehört jeweils zu den ersten, weil sie durch Abwärme aus dem SBB-Kraftwerk Rupperwil-Auenstein auf bis zu 25 Grad geheizt wird. Das Laufwasserkraftwerk befindet sich allerdings seit Mai 2020 im Umbau; die SBB erneuert einen der beiden Generatoren. «Die Beheizung des Schwimmbads ist im Sommer 2021 mehrheitlich gewährleistet», teilt die SBB auf Anfrage mit. «Die Arbeiten schreiten zügig voran. Die Maschinengruppe, die bereits bis anhin Bahnstrom mit 16,7 Hertz produziert hat, ist bereits seit September 2020 wieder am Netz. Die zweite Maschinengruppe ist im Herbst 2021 wieder in Betrieb. Ab dann fährt jeder zehnte SBB-Zug mit Aargauer Wasserkraft.» Die SBB warnt ides Aareschwimmer: «Während den Arbeiten ist weiterhin damit zu rechnen, dass mehr Aarewasser als üblich in den alten Aarelauf statt in den Kraftwerkskanal geleitet wird. Dies führt zu höheren Wasserständen in der alten Aare, darum wird von einer Begehung des Flussbettes abgeraten.»