Küttigen
Ans Turnfest wollen Turnerinnen und Turner unter gemeinsamer Flagge

Die frisch geweihte Fahne des Turnvereins Küttigen ist die erste gemeinsame für Männer und Frauen

Flurina Dünki
Drucken
Teilen
Neue Fahne für den stv Küttigen.
6 Bilder
Der STV Küttigen weiht die neue Vereinsfahne ein. Ein Nostalgiefoto von anno 1901 Der STV Küttigen weiht die neue Vereinsfahne ein.
Der STV Küttigen weiht die neue Vereinsfahne ein. Der STV Küttigen weiht die neue Vereinsfahne ein.
Die Präsidentin STV Küttigen Birgit Häner. Der STV Küttigen weiht die neue Vereinsfahne ein.
Der STV Küttigen weiht die neue Vereinsfahne ein. Die Musikgesellschaft Küttigen. Der STV Küttigen weiht die neue Vereinsfahne ein.
Der STV Küttigen weiht die neue Vereinsfahne ein. Der STV Küttigen weiht die neue Vereinsfahne ein.

Neue Fahne für den stv Küttigen.

Flurina Dünki

Stramme Turner mit Zwirbelbärten und Turnerinnen in 80er-Jahre-Mode blicken von den Nostalgiefotos des Turnvereins Küttigen herab. Erst die Bilder jüngeren Datums zeigen Frauen und Männer in einer Gruppe. Der STV Küttigen schmückte die Turnhalle zur Weihe seiner neuen Vereinsfahne gestern Morgen mit Turnerfotos aus der 127-jährigen Geschichte. «Es ist die vierte Fahne unseres Vereins, und doch ist sie eigentlich unsere erste», sagte Präsidentin Birgit Häner den Küttigern, die zahlreich in die Turnhalle geströmt waren.

Denn zwar turnen Frauen und Männer seit 15 Jahren in einem Verein, doch hatten Damenriege und Turnverein bisher ihre separaten Fahnen. Die neue, die eine Turnerin und einen Turner auf Küttiger Farben zeigt, stehe für den vereinten STV Küttigen, so Häni. Der Zeitpunkt ist nicht zufällig gewählt: Im Jahr, in dem das eidgenössische Turnfest in Aarau ausgetragen wird, will der Turnverein triumphieren und verabreicht seinen Mitgliedern mit der gemeinsamen Fahne eine Motivationsspritze. Und die ist nicht billig: 15 000 Franken kostet die in Langenthal gefertigte und von Hand bestickte Vereinsflagge, die ab sofort in der Obhut von Fähnrich und VereinsVize Michael Schildknecht ist. «Sie wird in meinem Estrich aufgehängt, damit sie nicht zerknittert», sagt er. Nur gut, das sie zum Turnfest nur bis zum Schachen runtertransportiert werden muss.

Aktuelle Nachrichten